Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Niederflurbahn vor dem Aus
Hannover Aus der Stadt Niederflurbahn vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 29.11.2011
Von Andreas Schinkel
Die Niederflurbahnen wie hier auf der Linie 17 stehen vor dem Aus. Quelle: Ralf Decker
Hannover

 Klarheit gibt es aber erst 2012: Am 11. Januar stellt der Arbeitskreis, dem unter anderem Vertreter von Stadt, Regionsverwaltung und RegioBus angehören, das Ergebnis den Verkehrspolitikern der Region vor. Danach wird entschieden, ob auf der oberirdischen D-Linie (Stadtbahnen 10 und 17) weitere Hochbahnsteige gebaut werden oder das Niederflursystem Einzug hält.

Obwohl die Zeichen schlecht stehen, halten die Grünen in Rat und Region an Niederflurbahnen fest. „Sollen etwa am Steintor oder vor dem Hauptbahnhof Hochbahnsteige gebaut werden, die wie riesige Barrieren wirken?“, fragt Grünen-Ratsherr Michael Dette. Zudem könne er kaum glauben, dass Niederflurtechnik derart kostspielig ist: „Dann müssten ja Städte, die mit zwei Systemen fahren, dauernd Geld verbrennen.“ Die SPD in Rat und Region hält ein zweites Zugsystem für unwirtschaftlich. Selbst in den jüngsten Koalitionsverhandlungen wurde keine Einigung erzielt. Auch über den weiteren Verlauf der D-Linie gehen die Meinungen bei Rot-Grün auseinander. Zunächst wolle man die Berechnungen des Arbeitskreises abwarten. Der Streit um die D-Linie scheint damit nur verschoben.

Mehr zum Thema

Klaus Scheelhaase, als langjähriger Leiter des früheren städtischen U-Bahn-Bauamtes profunder Kenner des Stadtbahnnetzes, hat die Debatte um die sogenannte D-Linie um einen weiteren Vorschlag bereichert: Stadtbahn der Linie 10 soll die Tunnelstrecke der Linie 9 mitnutzen – jedenfalls auf einem Teilstück.

Bernd Haase 14.09.2011

In der Debatte um die Stadtbahnstrecke D der Linie 10 in Hannover tritt die Region dem Eindruck entgegen, nach der Absage an eine Tunnelvariante bereits eine Vorentscheidung zugunsten von Niederflurbahnen getroffen zu haben.

Felix Harbart 20.08.2010

Die Stadtbahnlinie 10 wird nicht zwischen Goethe- und Raschplatz in einen Tunnel verlegt. Die geschätzten Kosten seien zu hoch, erklärte Verkehrsdezernent Ulf-Birger Franz (SPD) am Donnerstag.

13.08.2010

Zusammen sind sie jetzt acht Jahre alt: Die Eisbärzwillinge Arktos und Nanuq haben im Zoo Hannover jeweils ihren vierten Geburtstag gefeiert. Als Präsent gab es von ihren Pflegern für jeden eine Eistorte, gefüllt mit Fleisch und Fisch, einer Lebertranglasur und Möhren statt Kerzen als Dekoration.

Stefanie Kaune 28.11.2011

Mit einem im Internet abrufbaren Kataster will die Stadt die Solarenergienutzung vorantreiben. Die Seite www.solaratlas-hannover.de zeigt sämtliche Dächer Hannovers aus der Vogelperspektive.

28.11.2011

Vielleicht sollte es nur ein Scherz sein, doch für die Stadt dürfte es ein teurer werden. Unbekannte haben die Steinbock-Skulptur in der Vorderen Eilenriede angemalt.

28.11.2011