Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nur 40 Teilnehmer bei Pegida-Demo
Hannover Aus der Stadt Nur 40 Teilnehmer bei Pegida-Demo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 04.05.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Hannover

Dem Aufruf der islamfeindlichen Bewegung Pegida zur Kundgebung auf dem Georgsplatz sind Montagabend nur rund 40 Frauen und Männer gefolgt. Auf der anderen Seite der Georgstraße versammelten sich etwa 30 Gegendemonstranten. Die Polizei schirmte die Kundgebung mit mehreren Hundertschaften ab.  Es gab zunächst keine Zwischenfälle.

Von Mathias Klein

Mehr zum Thema

Bei der Kundgebung der islamfeindlichen Gruppe Pegida hat die Polizei mehrere Gegendemonstranten festgenommen. Sie hatten sich kurz nach dem Beginn der Kundgebung um 19 Uhr am Georgsplatz vermummt und waren den Aufforderungen der Einsatzkräfte nicht nachgekommen, einen Versammlungsleiter zu benennen.

24.04.2015

Linke Gegendemonstranten haben versucht, die Kundgebung und den sogenannten Spaziergang von 50 Pegida-Anhängern zu stören. Trotz Provokationen ging die Veranstaltung nach eineinhalb Stunden friedlich zu Ende. Die Beamten waren mit einem Dutzend Fahrzeugen, einer Reiterstaffel sowie einer Motorradstaffel vor Ort.

08.04.2015

Ein Anhänger der islamkritischen Pegida-Bewegung hat in Dresden zwei Kirchenmitarbeiter wegen läutender Glocken verbal bedroht. Wie die Polizeidirektion Dresden am Dienstag mitteilte, hatte sich der Mann vom Glockenklang der Kreuzkirche gestört gefühlt.

07.04.2015

Bei der Berufsfeuerwehr Hannover hat die Suche nach dem Softwarefehler im zentralen Rechner der Leitstelle begonnen. Dieser hatte am Sonnabendmorgen zu einem Großalarm am Flughafen geführt. Allerdings verließen nur wenige Fahrzeuge ihre Wachen, weil rechtzeitig Entwarnung gegeben wurde.

Tobias Morchner 07.05.2015

Das Zünden eines Böllers kommt einen Fußballfan teuer zu stehen. Weil durch die Explosion bei dem Spiel von Hannover 96 gegen den SC Freiburg vor einem Jahr sieben Zuschauer verletzt wurden, muss der Anhänger des SC Freiburg jetzt 4300 Euro zahlen.

Michael Zgoll 04.05.2015

Nach der Schießerei in einer Shisha-Bar im Steintorviertel hat die Polizei einen 24-Jährigen festgenommen. Ein weiterer Mann stellte sich den Behörden, zwei Tatverdächtige sind noch auf der Flucht. Bei der Schießerei am Donnerstag war ein 28-Jähriger schwer verletzt worden.

04.05.2015