Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Gericht entscheidet über Müllgebühren
Hannover Aus der Stadt Gericht entscheidet über Müllgebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 10.11.2014
Quelle: dpa
Lüneburg/Hannover

Aus Lüneburg wird heute die Entscheidung im Normenkontrollverfahren gegen die regionsweite Müllgebührensatzung erwartet. Ab 10 Uhr verhandelt das Oberverwaltungsgericht über die Satzung, die regionsweit erheblichen Ärger ausgelöst hat. Die Regionsversammlung hatte die Satzung mit rot-grüner Mehrheit verabschiedet, nachdem die CDU erfolgreich gegen die alte Satzung geklagt hatte. Die neue Satzung hat zum Ziel, die traditionell unterschiedlichen Gebührensysteme in Stadt und Umland zu vereinheitlichen.

Dazu ist im Umland die Restmülltonne als Alternative zur Sackabfuhr eingeführt worden, die bundesweit längst Standard ist. In der Folge aber stiegen die Gebühren in Tausenden Haushalten auch in der Stadt erheblich. Ärger gibt es etwa auch um Mindestmüllmengen. Regionspräsident Hauke Jagau hat am Freitag angekündigt, die Gebührenstruktur in jedem Fall neu zu diskutieren – auch wenn das Gericht sie nicht kippt.

med

Die Bahn fährt wieder planmäßig, doch in und um Hannover stockte der Autoverkehr am ersten Tag nach den Herbstferien an vielen Stellen.

10.11.2014

Leuchtender Protest gegen Kohlekraft, Buchlust im Künstlerhaus, ein Sieg von Hannover 96 und vieles mehr: Der Rückblick auf das Wochenende in Hannover.

09.11.2014
Aus der Stadt Geplanter Hooligan-Aufmarsch - Händler zweifeln nicht an Demo-Verbot

Hannovers City-Kaufleute sehen der drohenden Hooligan-Demonstration in der Innenstadt mittlerweile gelassen entgegen. Sie glauben fest an ein Verbot des Aufmarsches am 15. November.

Christian Link 13.11.2014