Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Parken in der City wird billiger
Hannover Aus der Stadt Parken in der City wird billiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 05.01.2018
Die Parkgarage der Galerie Luise hat einen neuen Betreiber, er senkt den Stundenpreis um 30 Prozent. Der Tagespreis bleibt unverändert. Quelle: Dominik Reipka /Q-Park
Hannover

Für die Parkgarage unter der Galerie Luise gibt es einen neuen Betreiber. Seit dem Jahreswechsel ist die Firma Q-Park aus Grevenbroich Pächter der Anlage mit 437 Plätzen. Das hat Auswirkungen auf den Tarif, die man in dieser Richtung kaum gewohnt ist. Die Parkgebühren verringern sich um ein Drittel. Statt bisher 1,50 Euro pro Stunde nimmt der neue Betreiber nur noch 1 Euro. Nur der Tagestarif von 12 Euro bleibt gleich. 

Das Geschäft um die kommerziellen Parkplätze in der Innenstadt ist hart umkämpft. Größter Betreiber ist die kommunale Hanova (früher: Union Boden), sie betreibt auch für private Investoren Parkanlagen, etwa das Haus in der Andreaestraße. Private Konkurrenten sind etwa Contipark (Parkhaus Röselerstraße) oder ECE (Parketagen auf der Ernst-August-Galerie) oder auch kleinere Anbieter wie am Parkhaus Lützowstraße. Als teuerste Parkfläche gilt die Parkgarage Opernplatz (2 Euro pro Stunde), als preiswerteste die unterm Raschplatz und in der Windmühlenstraße (je 1 Euro pro Stunde). 

Q-Park ist in Hannover kein Unbekannter, das Unternehmen managt bereits das Parkhaus der Galeria Kaufhof am Ernst-August-Platz. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Parkobjekt Galerie Luise für uns gewinnen konnten“, sagt Geschäftsführer Frank Meyer. Eigentümer der Galerie Luise ist die Münchener Accom. Sie investiert derzeit, noch im ersten Halbjahr 2018 soll die Einkaufsmeile modernisiert sein.

Von Conrad von Meding

Die Betreiber des Béi Chéz Heinz haben Tausende Unterstützer für den Verbleib des Musikclubs auf dem Fössebad-Gelände in Hannover gewonnen. Nun wollen sie die Unterschriften dem Oberbürgermeister überreichen.

05.01.2018

Die 43. Saison der HAZ-Weihnachtshilfe endet mit einem Ergebnis auf Rekordniveau. Die Spendenaktion für die Region Hannover konnte in mehr als 2000 Fällen helfen.

02.01.2018

In der Silvesternacht ist in der Südstadt ein Mercedes Benz beschädigt worden. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, der Schaden beträgt dennoch rund 30 000 Euro. Die Ursache für das Feuer ist unklar.

02.01.2018