Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Passant zieht gestürzten 47-Jährigen aus der Leine
Hannover Aus der Stadt Passant zieht gestürzten 47-Jährigen aus der Leine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 06.02.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Ein Passant hat am Sonntagnachmittag einen hilflosen 47-Jährigen aus der Leine gerettet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, rutschte der Mann nach bisherigen Erkenntnissen gegen 17 Uhr auf Höhe der Culemannstraße, Ecke Friederikenplatz an der nassen Böschung aus und fiel ins Wasser. 

Zunächst konnte er sich eigenständig an das Ufer retten, rutschte jedoch wieder aus und stürzte erneut in den Fluss. Zu diesem Zeitpunkt kam ein 34-Jähriger an der Unglücksstelle vorbei. Der Passant wählte zunächst den Notruf und versuchte anschließend dem Mann zu helfen. Nachdem die ersten Rettungskräfte eingetroffen waren, gelang es dem Passanten einen Arm des Hilflosen zu ergreifen und ihn ans Ufer zu ziehen.

Anzeige

Ein Rettungswagen brachte den 47-Jährigen mit einer starken Unterkühlung sowie Schürfwunden in eine Klinik. 

ewo/r