Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadt testet Pfandringe am Steintorplatz
Hannover Aus der Stadt Stadt testet Pfandringe am Steintorplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 27.09.2016
Von Andreas Schinkel
Pfandringe sollen Flaschensammlern die Suche erleichtern. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

Der Bezirksrat Mitte hat dem Versuch am Montagabend mehrheitlich zugestimmt. Die Stadtteilpolitiker baten aber darum, die Edelstahlbehälter nicht neben einem Baum, sondern gut sichtbar im Einmündungsbereich der Reitwallstraße aufzustellen. Weitere Pfandringe sollen etwa 100 Meter entfernt auf der Georgstraße platziert werden.

Anzeige

Nicht nur in der City will die Stadt das Sammelsystem erproben. Auch auf der Limmerstraße in Linden und auf dem Lister Platz sollen Pfandbehälter stehen. Die Sozialarbeiter vom Karl-Lemmermann-Haus haben den Auftrag, das Projekt zu beobachten, Pfandsammler zu befragen und mit Bürgern zu sprechen, die ihre Pfandflaschen entsorgen. Rund 21  000 Euro kostet der Versuch.

Aus der Stadt HAZ-Forum im Anzeiger-Hochhaus - Wie gehen wir mit Flüchtlingen um?
29.09.2016
27.09.2016
27.09.2016
Anzeige