Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Pferd & Jagd“ in Hannover gestartet
Hannover Aus der Stadt „Pferd & Jagd“ in Hannover gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 02.12.2010
Von Nicola Zellmer
Für Nathalie Penquitt tut Sparkling Smartie fast alles. Er legt sich sogar auf Kommando hin. Wie man Pferden diese und andere Zirkustricks mit viel Liebe und Geduld beibringen kann, erklärt die bekannte Tiertrainerin ihrem Publikum täglich um 13 Uhr im Aktionszirkel in der Halle 22.
Für Nathalie Penquitt tut Sparkling Smartie fast alles. Er legt sich sogar auf Kommando hin. Wie man Pferden diese und andere Zirkustricks mit viel Liebe und Geduld beibringen kann, erklärt die bekannte Tiertrainerin ihrem Publikum täglich um 13 Uhr im Aktionszirkel in der Halle 22. Quelle: Martin Steiner
Anzeige

Ein wenig gemächlicher als sonst startete am Donnerstag zum 30. Mal die viertägige Messe „Pferd & Jagd“. Weil heftige Schneefälle den Verkehr rund um Hannover behinderten, trudelten nicht nur viele Besucher später ein, auch die offizielle Eröffnung auf der Aktionsbühne der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) wurde nach hinten verschoben.

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen zeigte sich dennoch zuversichtlich, dass Reiter, Angler und Jäger sich nicht vom Wetter abhalten lassen. Die „Pferd & Jagd“ habe inzwischen überregionale Bedeutung erlangt. „Sowohl Ausstellern als auch Besuchern ist kein Weg zu weit“, sagte Grotelüschen. „Das sieht man schon an den Autokennzeichen auf dem Parkplatz.“ Dennoch sei die Messe typisch niedersächsisch: „Wir sind hier sowohl das Agrarland Nummer eins als auch das Pferdeland Nummer eins.“

Beim anschließenden Messerundgang besuchte Grotelüschen nicht nur Jägertreff, Kinderhalle und Hufschmiededorf, sondern auch die Ausstellung der Landesjägerschaft in Halle 19, die unter dem Motto „Wildtiere in der Stadt“ steht. Füchse, Marder, Wildschweine und Kaninchen seien auch in Hannover immer häufiger im urbanen Bereich anzutreffen, erklärte LJN-Geschäftsführer Dirk Schulte-Frohlinde. „Diese Tiere wollen wir vor allem den Kindern auch einmal lebend zeigen“, sagte er. Aus der Wildaufzuchtstation sind daher ein zahmer Marder sowie ein zahmer Waschbär zu Gast. Noch bis zum 5. Dezember stellen insgesamt 700 Aussteller aus 20 Nationen ihre Produkte vor. Zudem gibt es ein umfassendes Informationsangebot und jede Menge Showspass. Am Sonnabend, 4. Dezember, um 14 Uhr sind sportliche Messebesucher zu einem Weltrekordversuch eingeladen: Gemeinsam mit Evan Leuret vom „Horse Men Jump“-Team treten sie ohne Pferd zum Sprung über 1,78 Meter an.

Die „Pferd & Jagd“ ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt es unter www.pferd-und-jagd-messe.de.

Mehr zum Thema

Pralles Programm für Pferdefreunde: Auf der Messe Pferd & Jagd widmen sich 400 Aussteller, Ausbilder und Experten vier Tage lang den beliebten Vierbeinern - und informieren über Themen von Ausbildung bis Zaumzeug.

Nicola Zellmer 01.12.2010

Für Pferdefreunde, Hundebesitzer, Jäger und Angler ist es wieder soweit: die „Pferd & Jagd“ eröffnet ihre Tore. Vom 3. bis 6. Dezember bietet Europas größte Ausstellung rund ums Reiten und Jagen mit mehr als 700 Ausstellern ein vielfältiges Programm.

03.12.2009

Vier Tage volle Messehallen und gute Geschäfte, zwei restlos ausverkaufte Gala-Shows und obendrein ein Weltrekord im Steckenpferd-Reiten - Die Veranstalter die Messe „Pferd & Jagd“ stießen am Sonntag zufrieden mit einem Gläschen Sekt auf den Erfolg der Ausstellung an.

Klaus von der Brelie 06.12.2009