Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Pfusch: Stadt lässt neue Mauer wieder abreißen
Hannover Aus der Stadt Pfusch: Stadt lässt neue Mauer wieder abreißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 21.09.2017
Von Mathias Klein
Langes Warten: Adrian will bald wieder auf dem Stephansplatz spielen. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

Seit etwa zwei Monaten ist der Spielplatz am Südstädter Stephansplatz gesperrt. Eine denkmalgeschützte Begrenzungsmauer war baufällig, die Stadt hat sie abreißen und neu aufbauen lassen. Die Kinder ringsherum frohlockten schon, dass sie bald wieder spielen können. Jetzt aber ist alles wieder auf Start gestellt. Gestern wurde die neue Mauer abgerissen: falsche Steine, fehlende Statik. Nicht nur der dreijährige Adrian ist traurig, dass sich das Projekt jetzt auf weitere Wochen verzögert.

Die alte Ziegelmauer gehörte zum denkmalgeschützten Ensemble des Stephansplatzes. Die Stadt ließ sie trotzdem abbrechen, weil ihre Standsicherheit gefährdet war. Der Auftrag an die Baufirma lautete, das 40 Meter lange und etwa 1,30 Meter hohe Backsteinelement möglichst originalgetreu wieder neu zu errichten, Kosten: etwa 28 000 Euro. Irgendetwas aber ging schief. Einem HAZ-Leser fiel gestern auf, dass die Arbeiten unterbrochen und die halb fertige Mauer zerlegt und in Container entsorgt wurde.

Anzeige

Stadtsprecher Dennis Dix bestätigt, die neue Mauer habe „technische Mängel in Planung, Konstruktion und Bauausführung“ gezeigt: „Eine dauerhafte Standsicherheit war nicht gegeben. Eine Reparatur war nicht möglich, deshalb musste die Mauer abgebrochen werden.“ Die Kosten sind noch unklar, auch wer sie bezahlt: Derzeit laufe eine Klärung mit der Baufirma, sagt Dix.

Geschätzt acht Wochen werden jetzt vergehen, bis der neuerliche Mauerbau abgeschlossen ist. Der Spielplatz selbst aber, den die Stadt parallel überarbeiten lässt, soll schon in etwa drei Wochen wieder nutzbar sein, verspricht Dix. Es gibt also Hoffnung für Adrian und seine Freunde aus der Südstadt.

18.09.2017
Aus der Stadt Öffentlichkeitsfahndung der Polizei - Vermisster Elfjähriger ist wieder da
18.09.2017
18.09.2017