Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei hält an Sicherheitskonzept für Marathon fest
Hannover Aus der Stadt Polizei hält an Sicherheitskonzept für Marathon fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:31 07.04.2018
Nach dem tödlichen Zwischenfall in Münster bereitet sich die Polizei Hannover auf den Marathon vor. Quelle: Symbolbild
Hannover

 Die Polizeidirektion Hannover sieht nach dem tödlichen Zwischenfall in Münster am Sonnabend keinerlei Änderungsbedarf im Sicherheitskonzept zum Hannover-Marathon am Sonntag. Wie die Behörde mitteilt, liegen keinerlei Hinweise auf geplante Störungen vor. Zum Marathon gebe es ein umfangreiches Sicherheitskonzept

"Wir haben seit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz auch derartige Szenarien in all unseren Sicherheitskonzepten für Großveranstaltungen in der Region Hannover berücksichtigt", so Uwe Lange, Leiter des Dezernates für Einsatz und Verkehr. 

Lange weiter: "Die PD Hannover ist mit ausreichend Einsatzkräften vor Ort und wird neben den Verkehrskräften auch Interventionskräfte bereithalten, die mobil an der Strecke unterwegs sind."

Auch die Veranstalter des Marathons bleiben bei ihrem Konzept. „Wir stehen in ständigem Austausch mit der Polizei“, sagte ein Sprecher am Sonnabend gegenüber der HAZ.

Alles weitere zum Hannover Marathon lesen Sie auf unserer Themenseite.

Von man

Das Marathon-Wochenende in Hannover hat begonnen. Am Sonnabendnachmittag fielen bei den Kinderläufen die ersten Startschüsse des Hannover-Marathons. Hier finden Sie die schönsten Bilder der Veranstaltung.

07.04.2018

Ihme-Zentrum, Maritim, Bredero-Turm: Schon lange war die Aussicht nicht mehr so gut wie jetzt, dass es vorangeht bei Hannovers Problembauten, meint Conrad von Meding.

10.04.2018

Unbekannte haben zwischen Freitag und Sonnabend versucht, in das Tierheim Langenhagen einzubrechen. Dort befindet sich der Staffordshire-Terrier Chico, der am Dienstag zwei Menschen getötet haben soll.

07.04.2018