Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Diverse Verstöße bei Fernbussen in Hannover
Hannover Aus der Stadt Diverse Verstöße bei Fernbussen in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 30.09.2016
Foto: Der ZOB ist Dreh- und Angelpunkt für den Fernbusverkehr in Hannover. Dort kontrollierte die Polizei am Freitag Fahrer und Fahrzeuge.
Der ZOB ist Dreh- und Angelpunkt für den Fernbusverkehr in Hannover. Dort kontrollierte die Polizei am Freitag Fahrer und Fahrzeuge. Quelle: von Ditfurth (Archiv)
Anzeige
Hannover

Insgesamt 16 Fernbusse überprüften die Beamten des Zentralen Verkehrsdiensten zwischen 7.30 und 12.30 Uhr und stellten 23 Verstöße fest. Unter anderem verstießen fünf Fahrer gegen Lenk- und Ruhezeuten, neunmal hatten die Busse an nicht genehmigten Haltestellen angehalten. Ein Fahrer hatte keine Fahrerkarte eingelegt und einer der Busfahrer war sogar ohne Fahrerlaubnis unterwegs.

An den Bussen selbst fanden die Beamten nach Polizeiangaben in vier Fällen kleine technische Mängel. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Polizei am ZOB in Hannover kontrolliert. Damals wies fast jeder zweite kontrollierte Bus Mängel auf.

r.