Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei kündigt Lichtkontrollen für Radfahrer an
Hannover Aus der Stadt Polizei kündigt Lichtkontrollen für Radfahrer an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 23.10.2017
Von Enno Janssen
Fahrradfahrer sollen in Zukunft stärker von der Polizei kontrolliert werden. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

„Wir haben in den vergangenen Jahren festgestellt, dass Fahrzeuge mit mangelhaften oder falsch eingestellten Beleuchtungseinrichtungen unterwegs sind“, sagt Behördensprecher Philipp Hasse.

Vor allem in der jetzt beginnenden dunklen Jahreszeit mit schlechten Witterungsverhältnissen sei die Erkennbarkeit von Verkehrsteilnehmern wichtig, heißt es von der Polizeidirektion weiter. Deshalb unterstützt die Behörde auch das Angebot des Zentralverbandes des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes in Kooperation mit der Verkehrswacht eines kostenlosen Lichttestes. Bis Ende Oktober können Autofahrer bei den teilnehmenden Werkstätten kostenlos die Beleuchtung ihrer Fahrzeuge überprüfen lassen. „Bei früheren Kontrollen wurden an jedem dritten Fahrzeug Mängel an der Beleuchtung festgestellt“, sagt Verkehrsdezernent Franz Behrens. Diese Bilanz sei alarmierend.

Anzeige

tm

Bernd Haase 25.10.2017
24.10.2017
Bärbel Hilbig 25.10.2017