Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizeidienststellen schwer erreichbar
Hannover Aus der Stadt Polizeidienststellen schwer erreichbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 02.01.2015
Anzeige
Hannover

Wegen eines Kabelbrandes im Bereich der Vahrenwalder Straße waren am Freitag mehrere Polizeidienststellen nur schwer zu erreichen. Unter anderem waren die Polizeiinspektion Ost, der Verkehrsunfalldienst sowie die Polizeikommissariate in Langenhagen und Ronnenberg betroffen. Nach offiziellen Angaben der Polizeipressestelle war die Kommunikation von insgesamt acht Polizeistationen durch den Defekt beeinträchtigt. „Da die Störung aber ausschließlich Querverbindungen des internen Polizeinetzes betrifft, können Bürger die Dienststellen weiterhin erreichen“, sagte Polizeisprecherin Jenny Mitschke.

Diese müssten lediglich ein bisschen mehr Geduld aufbringen. „Wer über das Amt anruft und eine betroffene Dienststelle nicht erreicht, wird in die Vermittlung der Polizeidirektion gestellt und von dort über eine andere Leitung zu den jeweiligen Stellen weitervermittelt“, so Mitschke. Dennoch arbeiteten Mitarbeiter der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen gemeinsam mit einer beauftragten Fachfirma daran, die Ursache für den Defekt möglichst schnell zu finden und dann auch zu beheben. Man ging davon aus, dass das Problem noch am Freitag gefunden und behoben werde und alle Inspektionen und Kommissariate ab Sonnabend wieder wie gewohnt erreichbar seien.

jki

Jörn Kießler 02.01.2015
Aus der Stadt Neuer Uni-Präsident Volker Epping - „Wir sind ein Kleinod in der Stadt“
Saskia Döhner 04.01.2015
Aus der Stadt Benefizkonzert, Eishockey und Aufräumen - Das ist heute in Hannover wichtig
02.01.2015