Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Prostituierte zu Fesselspielen gezwungen?
Hannover Aus der Stadt Prostituierte zu Fesselspielen gezwungen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 29.10.2014
Anzeige
Hannover

Nach Aussage des vermeintlichen Opfers, fuhr der Beamte auf einen Parkplatz mit der 33-Jährigen und hatte dort zunächst einvernehmlichen Sex mit ihr. Danach soll er sie aufgefordert haben, sich fesseln zu lassen. Als die Prostituierte das nicht wollte, soll der Polizist eine Pistole gezogen und sie dazu gezwungen haben.

„Ob das so stimmt, die Frau vielleicht doch in die Praktiken einwilligte oder die ganze Sache den beiden Beteilligten einfach entglitten ist, prüfen wir gerade“, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Da die Ermittlungen noch laufen, also noch keine Anklage gegen den 52-Jährigen erhoben wurde, will sich Klinge zum Schutz des Betroffenen nicht weiter zu den Geschehnissen äußern. Lediglich, dass der Mann seine Dienstwaffe benutzt haben soll, um die Prostituierte zu bedrohen, bestätigt er.

Andreas Schinkel 31.10.2014
Aus der Stadt Buchhandlung schließt - Lehmanns letzte Lesung
Simon Benne 31.10.2014