Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Preisgekrönte Reportage wird zum Buchprojekt
Hannover Aus der Stadt Preisgekrönte Reportage wird zum Buchprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 17.06.2015
Von Rüdiger Meise
Unicef-Foto des Jahres: Divine (rechts) ist Kind eines Sextouristen, auf den Philippinen wird sie ausgegrenzt. Quelle: Hagemann
Anzeige
Hannover

Zur Finanzierung haben sie eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Das Buch „Wanna have love?!“ soll zwei Teile haben. Im ersten geht es um die Kinder, deren Väter namenlose Sextouristen sind. Wegen ihrer Hautfarbe werden diese Kinder stigmatisiert, auf den Philippinen werden sie diskriminiert. Der zweite Teil erzählt von Kindern, die von westlichen Sextouristen missbraucht wurden. Hagemann und Finger waren im April 2014 für viereinhalb Wochen auf den Philippinen und haben recherchiert. „Die Kinder haben uns und unsere Kamera an ihrem Leben teilhaben lassen“, sagt Hagemann. Ziel dieses Projektes sei es, in den Ländern der Täter und Väter auf das Schicksal dieser Kinder aufmerksam zu machen.

Den Erlös aus dem Verkauf des 156 Seiten starken Buches (Preis: 35 Euro) wollen Hagemann und Finger für Organisationen spenden, die sich für die Kinder einsetzen. Die Crowdfundig-Kampagne läuft bis zum 15. Juli.

Anzeige

rm

Aus der Stadt Retter werben fürs Ehrenamt - Feuerwehr? Gefällt mir!
16.06.2015
Andreas Schinkel 19.06.2015