Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kräftemessen zwischen Hannover und Kiel
Hannover Aus der Stadt Kräftemessen zwischen Hannover und Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 19.06.2015
Foto: Der Wettbewerb der Universitäten läuft am 8. Juli von 16 bis 19 Uhr auf dem SportCAMPUS, Am Moritzwinkel 6.
Der Wettbewerb der Universitäten läuft am 8. Juli von 16 bis 19 Uhr auf dem SportCAMPUS, Am Moritzwinkel 6. Quelle: Petrow/Montage HAZ
Anzeige
Hannover/Kiel

Veranstalter der Uni-Challenge sind der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Krankenkasse BKK24. Sieger ist, wer mehr Sportabzeichen-Disziplinen erfolgreich bestreitet als der Gegner.

Bei der Premiere der Uni-Challenge stehen Wettbewerbe im Werfen, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen, Seilspringen und Laufen (Sprint und Langstrecke) auf dem Programm. An den Start gehen Studierende, Hochschuldozenten sowie Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung der beiden Universitäten.

Handballer Lars Lehnhoff für LUH am Start

Die Leibniz-Uni wartet mit prominnter Unterstützung auf: Handball-Star und Student der Leibniz Universität, Lars Lehnhoff geht an den Start. Der Student der Wirtschaftswissenschaften spielt bei der TSV Hannover-Burgdorf in der DKB Handball-Bundesliga. Er gibt sich optimistisch: „Im Handball ziehen wir gegen den THW Kiel leider meistens den Kürzeren. Zur Sportabzeichen-Challenge wird es also Zeit, dass wir Hannoveraner die Kieler einmal hinter uns lassen.“

Auch die Weltklasseathletin Annika Roloff und Sprinterin Marie Zepter, beide Studentinnen der Leibniz Universität, unterstützen die Challenge. Sie wollen Punkte für Hannover  sammeln und werben dafür, am Sportabzeichen teilzunehmen: „Für eine erfolgreiche Teilnahme muss man nicht täglich trainieren – hier geht es um Spaß an der Bewegung!“, sagt Roloff.

Der Wettbewerb der Universitäten läuft am 8. Juli von 16 bis 19 Uhr auf dem SportCAMPUS, Am Moritzwinkel 6. Wer mitmachen will, meldet sich HIER an.

Zu den Kieler Teilnehmern gehört Steffen Uliczka, mehrmaliger deutscher Meister im 3000-Meter-Hindernislauf. Pro Disziplin gilt die Sportabzeichenwertung. Wer die Goldnorm schafft, erhält drei Punkte, die Bronzenorm ist immerhin noch einen Zähler wert. Während der dreistündigen Wettkämpfe werden die Gegner per Live-Schaltung über den Zwischenstand informiert.

dpa/ska

Aus der Stadt Leibniz-Uni erforscht Weizen - Suche nach der richtigen Sorte
Bernd Haase 18.06.2015
Conrad von Meding 19.06.2015
Conrad von Meding 18.06.2015