Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Protest gegen Auftritt von AfD-Politiker
Hannover Aus der Stadt Protest gegen Auftritt von AfD-Politiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 09.04.2015
Von Tobias Morchner
Zu Gast: AfD-Politiker Björn Höcke spricht heute in Hannover.Foto: dpa
Zu Gast: AfD-Politiker Björn Höcke spricht heute in Hannover. Quelle: Michael Reichel/dpa
Anzeige
Hannover

Der Vorstand des Vereins weist Amir M., dem Pächter der Clubgaststätte, die alleinige Verantwortung für die umstrittene Veranstaltung zu. „Dem DRC ist bekannt, dass der Pächter das Pachtobjekt an Dritte, also an Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Institutionen und auch verschiedene politischen Parteien vermietet“, heißt es in einer Stellungnahme des Vereins, die auf der Internetseite des Clubs veröffentlicht wurde. In der Tat hält die AfD in den Räumen des Bootshauses einmal pro Monat ihren Stammtisch ab. Dessen ungeachtet werde der DRC den Kurs strikter parteipolitischer Neutralität sowie toleranter und vorurteilsfreier Jugend- und Inklusionsarbeit unbeirrt fortsetzen. Gaststättenpächter Amir M. war auch gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Die Jusos, die Jugendorganisation der SPD, in Niedersachsen hatten den Auftritt des Thüringer AfD-Abgeordneten in Hannover in einem offenen Brief scharf kritisiert. Der Politiker vertrete „überaus fragwürdige Ansichten“, seine Haltung zu Frauen und Homosexuellen sei „mehr als problematisch und kritikwürdig“. Die Jusos wollen heute vor dem Bootshaus gegen Höckes Besuch demonstrieren. Der Polizei liegt eine entsprechende Anzeige vor.

Die Junge Alternative (JA), die Jugendorganisation der AfD, die Höcke zu dem Besuch nach Hannover eingeladen hatte, fühlt sich von dem Vorgehen der Jusos bedroht. „In erschreckend deutlicher Art wird dem Betreiber des Restaurants nahegelegt, die JA wieder auszuladen, andernfalls würde man dies selbst in die Hand nehmen“, heißt es in einer Stellungnahme der Gruppierung. Meinungsfreiheit gelte offenbar nur, solange die Ansichten dem eigenen Weltbild entsprechen und nicht unbequem sind.

Bernd Haase 09.04.2015
Mathias Klein 10.04.2015
Aus der Stadt Bauprojekt an der IGS Mühlenberg - Neustart im Neubau
Saskia Döhner 12.04.2015