Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 30 Bürger protestieren vor CDU-Büro gegen Glyphosat
Hannover Aus der Stadt 30 Bürger protestieren vor CDU-Büro gegen Glyphosat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 26.11.2017
Aktivisten demonstrieren gegen das Pestizid Glyphosat vor der CDU-Landesgeschäftsstelle.
Aktivisten demonstrieren gegen das Pestizid Glyphosat vor der CDU-Landesgeschäftsstelle. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Hannover

 Rund 30 Demonstranten haben am Donnerstag vor der CDU-Landesgeschäftsstelle im Zooviertel gegen den Einsatz des umstrittenen Pestizids Glyphosat protestiert. „Wir wollen erreichen, dass die CDU unseren Wunsch an Bundeskanzlerin Angela Merkel weiterträgt“, sagt Kirstin Cibuk, eine Demonstranten. Tatsächlich habe die CDU zugesichert, dass die Aktivisten in einigen Tagen eine schriftliche Antwort bekommen.

Glyphosat wird weltweit auf Ackerflächen versprüht, um Unkraut zu bekämpfen. Spuren des Pestizids finden sich in Lebensmitteln, etwa in Eiern. Glyphosat steht im Verdacht, Krebs auszulösen. Mitte Dezember läuft die EU-Zulassung für das Unkrautvernichtungsmittel aus. Die CDU befürwortet bisher den weiteren Einsatz des Pestizids.  

Die Demonstration in Hannover gegen den Glyphosat-Einsatz reiht sich ein in eine Vielzahl von Protesten in anderen Städten. Die Versammlung vor der CDU-Zentrale wurde mitorganisiert von den politischen Aktivisten der Gruppe Compact. Die Protestler zogen sich Ganzkörperanzüge an, um sich symbolisch vor Gift zu schützen. Der Protest verlief friedlich.

Von Andreas Schinkel

23.11.2017
05.12.2017