Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Quicar fährt mit VW-Schummel-Software
Hannover Aus der Stadt Quicar fährt mit VW-Schummel-Software
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 08.11.2015
Von Lars Ruzic
Die Golf-Modelle von Quicar sind mit der Manipulationssoftware von VW ausgestattet. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Entsprechende HAZ-Informationen bestätigte ein Quicar-Sprecher am Donnerstag. Die Autos würden dennoch nicht schnell ersetzt. „Wir warten den Rückruf des Konzerns ab, wie alle Kunden“, so der Sprecher. Der dürfte allerdings sehr spät erfolgen. Denn die Golf-Modelle von Quicar sind mit der 1,6-Liter-Maschine ausgestattet, bei der wohl umfangreiche Umbaumaßnahmen nötig werden. Hier soll der Rückruf erst im Herbst 2016 starten.

Das Carsharing-Projekt Quicar ist für VW bislang ohnehin kein Kassenschlager. Die Zahl der Autos wurde inzwischen von 200 auf 130 reduziert, sie fahren auch nur noch 70 statt einst mehr als 100 Stationen an. Nach Angaben des Sprechers hat Quicar 12.000 registrierte Kunden – wie viele davon aktive Nutzer sind, wollte er nicht sagen.    

05.11.2015
Aus der Stadt Akustik-Konzert von Anti-Flag - Pogo tanzen zwischen Plattenregalen
Tobias Morchner 05.11.2015
Andreas Schinkel 05.11.2015