Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Rathaus bittet zur langen Nacht der Berufe
Hannover Aus der Stadt Rathaus bittet zur langen Nacht der Berufe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 04.09.2015
Von Saskia Döhner
Die Stadt informiert Schüler und Schülerinnen zum achten Mal bei der "Langen Nacht der Berufe".
Die Stadt informiert Schüler und Schülerinnen zum achten Mal bei der "Langen Nacht der Berufe". Quelle: Surrey
Anzeige
Hannover

Oberbürgermeister Stefan Schostok gibt um 17 Uhr im Rathaus den Startschuss. Bis 22 Uhr können sich Schüler zusammen mit Eltern und Freunden im Rathaus und auf dem Trammplatz (zusammen 110 Aussteller), im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur und in der Dr. Buhmann-Schule an der Prinzenstraße einen Überblick verschaffen über Ausbildungsmöglichkeiten, Berufsbilder und die Erwartungen an sie selbst . „Die Berufswelt zum Anfassenhaben in der Vergangenheit jeweils mehr als 10 000 Besucher genutzt“, sagte Sozialdezernent Thomas Walter bei der Vorstellung des Programms.

Bärbel Höltzen-Schoh, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Hannover, sagte, Berufsorientierung sei wichtig: „Es gibt über 300 Ausbildungsberufe, und die Jugendlichen wählen seit mehr als zwanzig Jahren die gleichen Top-Ten-Berufe. Um sich entscheiden zu können für einen Beruf, braucht man Informationen, das gilt für Schüler und Eltern. Die Lange Nacht der Berufe ist genau die passende Veranstaltung: hingehen, schauen, entdecken und Kontakte knüpfen.“

„Das große Interesse der Betriebe zeigt, wie wertvoll diese Veranstaltung für die Nachwuchsgewinnung ist“, betonte Ulf-Birger Franz, Wirtschaftsdezernent der Region Hannover.       

Jan Sedelies 04.09.2015
04.09.2015
Aus der Stadt Tango-Nacht, Lange Nacht der Kneipen - Wohin am Wochenende?
Uwe Janssen 04.09.2015