Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Region Hannover zahlt mehr Miete für Arme
Hannover Aus der Stadt Region Hannover zahlt mehr Miete für Arme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 28.06.2017
Von Jutta Rinas
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

In 17 der 21 Regionskommunen steigen die Mietobergrenzen für Vier-Personen-Haushalte, bei Drei-Personen-Haushalten steigen sie in 16 Städten und Gemeinden. Der Wohnungsmarkt sei angespannt, das Angebot werde vor allem im preisgünstigen Segment zunehmend schmaler, sagt Erwin Jordan, Dezernent für Soziale Infrastruktur der Region Hannover. „Mit der Erhöhung der Mietobergrenzen reagieren wir auf diese Entwicklung.“

In Hannover steigen die Mietobergrenzen im Ein-Personen-Haushalt um 16 Euro auf 388 Euro, im Zwei-Personen-Haushalt um 46 Euro auf 475 Euro, bei drei Personen um 37 Euro auf 560 Euro. Im Vier-Personen-Haushalt liegen sie künftig bei 660 Euro, bislang waren es 608 Euro.

Uwe Janssen 01.07.2017
Bernd Haase 01.07.2017
Susanna Bauch 01.07.2017