Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Region will freies WLAN in Bus und Bahn
Hannover Aus der Stadt Region will freies WLAN in Bus und Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.11.2015
Von Mathias Klein
WLAN in der Stadtbahn? Die Üstra hat sich bislang gegen derartige Pläne gestellt. Quelle: Decker
Anzeige
Hannover

Die Regionsversammlung hat ein für alle Fahrgäste frei zugängliches WLAN-Netz in Bussen, Stadtbahnen, ­S-Bahnen und Regionalzügen im Netz des Großraumverkehrs Hannover (GVH) auf den Weg gebracht. In einem gemeinsamen Antrag von SPD, CDU und Grünen wird die Regionsverwaltung aufgefordert, zu prüfen, unter welchen technischen und rechtlichen Voraussetzungen ein WLAN-Netz im Nahverkehr möglich ist. Außerdem soll die Regionsverwaltung bis zum Juni 2016 die genauen Kosten für die Anschaffung notwendiger Geräte und den Betrieb eines solchen Netzes vorlegen.

Vor zwei Jahren war eine ähnliche Initiative von Jan Dingeldey (CDU) gescheitert. Damals hatte die Regionsversammlung die Üstra aufgefordert, einen WLAN-Zugang zu testen. Das hatte allerdings aus technischen Gründen nicht funktioniert. Die Üstra hat ein WLAN-Netz bisher abgelehnt. Die meisten Nutzer von Mobiltelefonen hätten eine Flatrate, hieß es aus der Unternehmenszentrale. Außerdem gebe es rechtliche Hürden.