Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Riesenechse lebt jetzt im Sea Life Hannover
Hannover Aus der Stadt Riesenechse lebt jetzt im Sea Life Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 25.09.2017
Der 1,2 Meter lange und schwarz-weiß geschuppte Teju, eine südamerikanische Echsenart, lebt jetzt im Sea Life Hannover.
Der 1,2 Meter lange und schwarz-weiß geschuppte Teju, eine südamerikanische Echsenart, lebt jetzt im Sea Life Hannover. Quelle: Behrens
Anzeige
Hannover

"Dort ist die ausgewachsene Echse vier Wochen unter Quarantäne", sagt Jenny Blask, die Leiterin des Sea Life Hannover. "Sind alle Medizin-Checks bestanden, kommt der Teju in sein neu eingerichtetes Regenwald-Gehege und wird mit einem Namen getauft."

Ein 1,2 Meter langer Teju lebt jetzt im Sea Life Hannover. Das 4,5 Kilo schwere Reptil wurde bei einer Rettungsaktion in einem verlassenen Haus in London aufgefunden und war zwei Jahre in der Obhut einer britischen Tierschutzorganisation.

Das 4,5 Kilo schwere Reptil wurde bei einer Rettungsaktion in einem verlassenen Haus in London aufgefunden und war zwei Jahre in der Obhut einer britischen Tierschutzorganisation. In einer Box brachte die Tierschutzorganisation das Reptil nach Hannover. "Auch die seltenen Kuba-Krokodile stammen aus einer ähnlichen Kooperation", sagt Jenny Blask, "als Sea Life Hannover ist es unsere Aufgabe, Verantwortung bei Tieren zu übernehmen, die Schutz suchen. "

Nach der langen Reise erwärmt sich der Teju unter der  Infrarot-Lampe. "Besucher, die den Teju sehen wollen, sollten sich ab Mitte Oktober beeilen", sagt die Leiterin des Sea Life Hannovers, "denn ab November, Dezember beginnt die Ruhezeit der Echse." Da versteckt sich der Teju schon mal gerne vor den Besuchern.

Tom Solbrig

Aus der Stadt Wahlergebnis für Hannover analysiert - AfD profitiert von Nichtwählern
28.09.2017
Simon Benne 28.09.2017