Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Riesige Anti-AfD-Schmiererei entdeckt
Hannover Aus der Stadt Riesige Anti-AfD-Schmiererei entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 30.11.2017
Die Anti-AfD-Schmierereien am Messeschnellweg. Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

 In dieser Woche sind bereits zahlreiche politische Parolen aufgetaucht, die auf Wände geschmiert worden waren. Zuerst in der Südstadt, dann im Zooviertel. Am Mittwochnachmittag sah ein Lastwagenfahrer auf einer Lärmschutzwand am Messeschnellweg das bisher größte Werk: Es ist 28 Meter lang und dreieinhalb Meter groß. Der Schriftzug zwischen den Auffahrten Weidetor und Misburg ist mit silbernem Sprühlack aufgetragen. 

Die Polizei ermittelt weiter und hofft auf Zeugenaussagen unter Telefon (0511) 109-5555. 

Die Tunnelwände zwischen den Stadtbahnhaltestellen Braunschweiger Platz und Clausewitzstraße sind mit Parolen gegen die AfD beschmiert worden.

Hintergrund für die Schmierereien dürfte der Bundesparteitag der AfD am 2. Dezember im Congress Centrum in Hannover sein. Gegen die Veranstaltung sind bereits sechs Demonstrationen angmeldet worden. 

Von sbü

Am Mittwoch hat der große Weihnachtsmarkt in Hannover eröffnet. Hier sind vier Tipps für einen ersten Besuch: Denn auch im Bekannten lässt sich immer noch mal etwas Neues entdecken.

Bernd Haase 30.11.2017
Aus der Stadt Grundschule Suthwiesenstraße - Feuer auf Dach von Turnhalle in Döhren

Die Feuerwehr ist am Mittwochabend zur Grundschule an der Suthwiesenstraße ausgerückt. Spieler einer Handballmannschaft hatten Feuer auf dem Dach der Turnhalle gemeldet.

29.11.2017

Der Robotikspezialist Prof. Sami Haddadin von der Leibniz-Universität erhält den Deutschen Zukunftspreis. Mit dem Preis würdigt der Bundespräsident zukunftsweisende Forschung und Technik.

02.12.2017