Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Rot-Grün will ein weiteres Rathaus
Hannover Aus der Stadt Rot-Grün will ein weiteres Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 09.01.2016
Von Bernd Haase
Foto: Das neue Rathaus soll auf dem Gelände der jetzigen Kraftfahrzeugzulassungsstelle am Schützenplatz entstehen.
Das neue Rathaus soll auf dem Gelände der jetzigen Kraftfahrzeugzulassungsstelle am Schützenplatz entstehen. Quelle: Droese
Anzeige
Hannover

Die städtische Immobiliengesellschaft Union Boden soll den bis zu siebengeschossigen Komplex für einen zweistelligen Millionenbetrag bis Ende 2018 fertigstellen und dann für 30 Jahre an die Stadt vermieten. Unter den Standorten, die dort nach der Planung zusammengefasst werden sollen, befinden sich viele mit größerem Besucheraufkommen wie etwa Bürgeramt, Ausländer-, Gewerbe- und Veterinärbehörde, Fundbüro und Kraftfahrzeugzulassungsstelle. Die Stadt rechnet mit durchschnittlich 2000 Besuchern pro Tag, an Spitzentagen mit bis zu 3600. Rund 600 Mitarbeiter sollen auf 20.000 Quadratmetern Fläche arbeiten.

Das Gebäude erhält eine Caféteria und eine Tiefgarage mit 150 Stellplätzen. Die CDU stimmte gegen das Vorhaben, weil ihr die Parkplätze in dem ohnehin stark frequentierten Behördenviertel nicht ausreichen. Nach Angaben von Jens-Michael Emmelmann müsste die Stadt mehr als 600 Stellplätze nachweisen. Die Stadt dementiert diese Zahl.

Aus der Stadt The Voice, Miss Niedersachsen, 96 - Das ist heute in Hannover wichtig
09.01.2016
08.01.2016
Saskia Döhner 11.01.2016