Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ryanair-Maschine nach Hannover umgeleitet
Hannover Aus der Stadt Ryanair-Maschine nach Hannover umgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 09.10.2017
Eine Ryanair-Maschine auf dem Weg von Glasgow nach Berlin musste am Sonntag nach Hannover umgeleitet werden. Quelle: dpa
Anzeige

Der Ryanair-Flug FR151 von Glasgow nach Berlin-Schönefeld sollte eigentlich um 19.20 Uhr Ortszeit in Schottland abheben, allerdings verzögerte sich der Start um fast vier Stunden. Laut Twitteruser Roy1Batty musste zwischendrin auch das Flugzeug gewechselt werden. Erst um 23.12 Uhr hob die Boeing ab und machte sich auf den Weg nach Deutschland. Während des Flugs sei den Passagieren dann mitgeteilt worden, der Flieger werde nach Langenhagen umgeleitet. "Grund war das Nachtflugverbot in Berlin und die vierstündige Verspätung", schreibt Roy1Batty der HAZ.

Sein Sohn und dessen Freundin saßen in der Maschine und wollten nach Berlin. Die Crew habe den Fluggästen mitgeteilt, von Hannover aus würde nachts noch ein Bus in die Hauptstadt fahren. Vom Flughafenpersonal hätten sie laut Roy1Batty dann aber die Nachricht erhalten, dass erst am nächsten Morgen wieder ein Bus fahre. Die beiden mussten sich um eine Unterkunft kümmern. "Natürlich war kein Mitglied von Ryanair zu finden", sagt Roy1Batty.

Anzeige

Inzwischen sei sein Sohn und dessen Freundin aber in Berlin angekommen, sie nahmen den ersten Bus am Morgen. Roy1Batty: "Ich hätte sie in der Hälfte der Zeit mit dem Auto von Glasgow nach Berlin fahren können." Laut Ryanair verzögerte sich der Start "wegen eines geringfügigen, technischen Problems", sagt Robin Kiely, Head of Communications bei Ryanair. In Hannover seien seitens der Airline aufgrund der fehlenden Busse Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt worden. Kiely: "Ryanair hat sich bei allen betroffenen Kunden aufrichtig entschuldigt."

Fluggast Tilo Saegebarth bestätigt, dass Ryanair drei Hotels zur Verfügung gestellt hatte. Allerdings: "Der Informationsfluss von Ryanair am folge Tag ließ mehr als zu wünschen übrig", schreibt er der HAZ. Am nächsten Morgen seien die Passagiere des umgeleiteten Flugs ab etwa 9.30 Uhr mit Bussen nach Berlin aufgebrochen.

pah

Anzeige