Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt SPD will eine Jahreskarte für alle Schüler
Hannover Aus der Stadt SPD will eine Jahreskarte für alle Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:14 21.11.2014
Von Mathias Klein
Die SPD will eine Jahreskarte für alle Schüler in Hannover etablieren.
Die SPD will eine Jahreskarte für alle Schüler in Hannover etablieren. Quelle: Behrens (Archiv)
Anzeige
Hannover

Das ist in der gestrigen Sitzung des Rates der Stadt deutlich geworden. Die Jahreskarte für alle Schüler, die in beiden städtischen Card-Zonen gilt, sei zwar wünschenswert. Aber die Stadt sei nicht verpflichtet, die Kosten zu tragen.
Die SPD möchte erreichen, dass alle Schüler sämtliche städtischen Bildungseinrichtungen wie zum Beispiel die Bibliotheken und auch sogenannte außerschulische Lernorte wie zum Beispiel den Zoo, Museen oder Sportstätten ohne zusätzliche Fahrtkosten erreichen können. Es sei für seine Fraktion sehr wichtig „Bildungsgerechtigkeit in Hannover herzustellen“, begründete SPD-Ratsmitglied Michael Klie die Anfrage.

Derzeit erhalten Schüler bis zur 10. Klasse eine kostenlose Fahrkarte, wenn ihre Schule weiter als zwei Kilometer von der Wohnung entfernt ist. Wenn die Schule und der Wohnort in einer Card-Zone liegen, erhalten sie eine Fahrkarte für eine Zone. Wenn Schule und die Wohnung in unterschiedlichen Zonen liegen, erhalten die Schüler eine Karte für zwei Zonen.

Beim dafür zuständigen Großraum Verkehr Hannover (GVH) werde derzeit intensiv beraten, ob die beiden Zonen im Stadtgebiet abgeschafft werden, berichtete Schuldezernent Marlis Drewermann. Ein Ergebnis der Beratungen sei jedoch noch nicht in Sicht.

Wenn die Stadt allen Schülern Karten für beide Zonen bezahlt, würde das bis zu 10 Millionen Euro im Jahr kosten, teilte Drewermann mit. Das könne nicht aus dem städtischen Haushalt finanziert werden, meinte sie.
Die Region, die für die Schülerbeförderung auch in der Landeshauptstadt zuständig ist, zahlt für eine Schülerjahreskarte in einer Zone 474,40 Euro, für eine Karte in zwei Zonen 525,30 Euro.

Derzeit gibt es im Stadtgebiet Hannovers insgesamt rund 45.800 Schüler. Ungefähr 16.800 von ihnen besuchen Grundschulen, sie erhalten in der Regel keine Fahrkarten. Die Schüler der Sekundarstufe II müssen sich derzeit die Fahrkarten selbst kaufen. Von den 23.700 Schülern in der Sekundarstufe I erhalten rund 5800 eine Jahreskarte für eine Zone und 6200 für zwei Zonen.

Der Rest der Schüler bekommt wegen des kurzen Schulwegs gar keine Jahreskarte.

Michael Zgoll 23.11.2014
Andreas Schinkel 21.11.2014
Aus der Stadt Sprengel, Stadtdialog, Vorlesetag - Das ist heute in Hannover wichtig
21.11.2014