Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schülerradio aus Hannover gewinnt Niedersächsischen Medienpreis
Hannover Aus der Stadt Schülerradio aus Hannover gewinnt Niedersächsischen Medienpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 29.11.2012
Preiswürdig: Elisabeth Rückbrodt, Natascha Cierpka, Lea Schwiegershausen, Sara Krüssel (v. l. n. r.) Quelle: Körner
Anzeige
Hannover

Rund 600 geladene Gäste begrüßten Direktor Andreas Fischer und die Vorsitzende der Versammlung der Medienanstalt, Ortrud Wendt, gestern zur Verleihung des 18. Niedersächsischen Medienpreises im Alten Rathaus. Erstmals wurden nicht nur Mitarbeiter von landesweiten Hörfunksendern, sondern auch von Fernsehsendern mit insgesamt 22 000 Euro Preisgeld bedacht.

Neben dem niedersächsischen Ministerpräsidenten und Schirmherren David McAllister präsentierte Moderator Desimo prominente Laudatoren, die auch zum Thema einiges zu sagen hatten. So lobte Hannovers Polizeipräsident Axel Brockmann den von Markus Grieger bei Radio ffn gesendeten Beitrag über Mobbing im Internet, Schauspielerin Sabine Kaack einen RTL-Beitrag von Metin Turan über die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, Moderator Niels Ruf übernahm die Lobrede für „Humortalent“ Jan Zerbst und seine Radiosatire „Die Welt in 30 Sekunden“.

Anzeige

Zum Beitrag über Magersucht sprach passenderweise Model Sarah-Anessa Hitzschke, die den fünf Schülerinnen der St.- Ursula-Schule den Preis übergab.

29.11.2012
Mathias Klein 29.11.2012
Aus der Stadt Varietékultur in Hannover - Georgspalast wird 100 Jahre alt
02.12.2012
Anzeige