Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schwarz-Gelbes Steintorsymbol wird abgebaut
Hannover Aus der Stadt Schwarz-Gelbes Steintorsymbol wird abgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:00 10.05.2017
Von Frank Winternheimer
Hannover Haltestelle am Steintor wird demontiert und erst 2018 wieder aufgebaut. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Mit ihrem gelb-schwarzen Muster und den spitzen Türmchen gehört die Steintor-Haltestelle vor der Kulisse des historischen Anzeiger-Hochhauses zu den Wahrzeichen der City. Jetzt wird die Stadtbahnstation des italienischen Architekten Alessandro Mendini Stück für Stück abgebaut.

Grund sind die Bauarbeiten auf der D-Linie rund ums Steintor. Die künftige Haltestelle, ein Hochbahnsteig, wird in Richtung Lange Laube verschoben, aber der markante Mendini-Bau, der einst der Beitrag der Madsack Mediengruppe zum Kunstprojekt „Bus-Stops“ war, bleibt den Hannoveranern erhalten.

Anzeige

„2018 bauen wir die Haltestelle an gleicher Stelle wieder auf, aber entlang der Gehsteige“, sagt Üstra-Sprecher Udo Iwannek. Künftig werden dort Busse halten. „Wir haben den Segen Medinis für die leichte Verschiebung“, sagt Iwannek. Sorgsam werde man die Bauteile nun auf einem Betriebshof einlagern - und nebenbei prüfen, wo die Konstruktion Rost angesetzt hat.

asl/Thomas

Jens Heitmann 10.05.2017
10.05.2017
Conrad von Meding 10.05.2017
Anzeige