Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schwarzfahrerin aus Hannover muss in Haft
Hannover Aus der Stadt Schwarzfahrerin aus Hannover muss in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 21.02.2014
Weil eine Frau aus Hannover kein Ticket zog, muss sie nun ins Gefängnis.
Weil eine Frau aus Hannover kein Ticket zog, muss sie nun ins Gefängnis. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

Die Bundespolizei griff die Frau am Sonnabend am Hauptbahnhof in Bremen auf, nachdem sie ihre Personalien kontrolliert hatte. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Frau gesucht wurde, weil sie zweimal Zug gefahren war, ohne ein Ticket zu lösen. Auch eine verhängte Geldstrafe in Höhe von 225 Euro sowie ein Schreiben des Gerichtes hatte die Hannoveranerin ignoriert. Nun muss sie eine sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe von 15 Tagen verbüßen.

Diesen Gefängnisaufenthalt hätte sich die Frau gleich doppelt ersparen können. Der Verdacht der Beamten, dass die 61-Jährige aus Geldnot weder einen Fahrschein löste noch die geforderte Geldstrafe zahlte, erwies sich als falsch. Bei ihrer Festnahme hatte die Frau ein Sparbuch bei sich. Darauf befanden sich 100.000 Euro.

Von Jörn Kießler

Mathias Klein 18.02.2014
Gunnar Menkens 17.02.2014
Aus der Stadt Studentenleben in Hannover - „Frei habe ich nie“
Juliane Kaune 17.02.2014