Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So funktioniert die Auszählung
Hannover Aus der Stadt So funktioniert die Auszählung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 11.09.2016
Quelle: HAZ/Symbolbild
Anzeige

Welche Wahl wird zuerst ausgezählt?

Die Wahlzettel werden in der Reihenfolge Regionsversammlung, Stadträte und anschließend Bezirks- (in der Stadt Hannover) beziehungsweise Ortsräte (in den Regionskommunen) ausgezählt. Wie lange die Zählung jeweils dauert, ist ungewiss. Das hängt auch mit der Wahlbeteiligung zusammen: Je mehr Stimmen abgegeben wurden, desto länger dauert naturgemäß das Zählen. 

Wann weiß man, wie hoch die Wahlbeteiligung ist?

Die Wahlbeteiligung für die einzelnen Wahlgänge kann erst angegeben werden, wenn die Auszählung komplett abgeschlossen ist. Das heißt: Eine Angabe zur Wahlbeteiligung gibt es erst ganz am Ende der Auszählung. Doch zuvor kann eine grobe Schätzungen abgegeben werden. Es wird erwartet, dass die Wahlleiter eine solche Schätzung aber erst nach 22 Uhr abgeben werden.

Gibt es Hochrechnungen?

Nein. Bei Kommunalwahlen gibt es in aller Regel keine Hochrechnungen und auch keine belastbaren Prognosen. 

Wo gibt es Informationen über den aktuellen Stand der Dinge?

Stadt und Region stellen aktuelle Zahlen in Live-Grafiken zur Verfügung. Diese bilden immer den derzeitigen Stand der Auszählung ab. Weil tausende Einwohner der Region Hannover die Grafiken im Internet aufrufen, kommt es allerdings immer wieder zu Verzögerungen in der Darstellung. Wir zeigen Ihnen diese Grafiken auf folgenden Seiten:

Die wichtigsten Zwischenergebnisse erfahren Sie laufend aktualisiert auch bei uns im Liveticker zum Wahl in Hannover und der Region.  

Ich interessiere mich besonders für die Wahl in einer Kommune im Umland - wo kann ich die Auszählung verfolgen?

Hier gelangen Sie zum aktuellen Stand der Wahl in Ihrer Kommune:

Saskia Döhner 14.09.2016
11.09.2016