Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So sicher ist Dein Bild im Netz
Hannover Aus der Stadt So sicher ist Dein Bild im Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 10.02.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Das Internet ist aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Ob mit einem Profil bei Facebook, einem Tweet bei Twitter oder einem Foto bei Instagram: Selbstdarstellung im Netz ist selbstverständlich. Doch der Wunsch, alles mit allen zu teilen und immer auf dem neusten Stand zu sein, birgt auch Gefahren. Darüber, was beim Posten alles schief gehen kann, berichten die Schüler der IGS Sahlkamp/Vahrenheide. In Zusammenarbeit mit dem Jugendschutz der Stadt Hannover und dem Verein „Politik zum Anfassen“ haben sie einen elfminütigen Film mit dem Titel „Schaumichan.de“ erstellt.

Das Video soll zeigen, wie wichtig es ist, zu sortieren, wer die eigenen Posts lesen kann und was vielleicht besser doch nicht mit aller Welt geteilt werden muss. Denn ein öffentlicher Post kann schnell in die Hose gehen: „Manche posten ihre private Adresse, als nächstes das tolle neue Fahrrad und dann ein Bild vom Familienurlaub auf Malle“, sagt Ilka German, Jugendkontaktbeamtin der Polizei, in dem Film. Häufig würden Kriminelle diese Informationen ausnutzen. Aber auch Stalker hätten es dank genauer Angaben, wann man wo ist, einfacher, ihren Opfern nachzustellen. Die Jugendlichen greifen in dem Video auch das Thema Cyber-Mobbing auf. „Das kann im schlimmsten Fall auch zu Depressionen führen“, sagt Jugendarzt Burkhard Meyer-Stolz.

Kurzinterviews mit Experten, Tipps, wie man sich gegen Beleidigungen und unerwünschte Fotos von sich im Netz zur Wehr setzten kann, sowie weitere Informationen zu den Chancen und Grenzen der Selbstdarstellung im Netz gibt es unter politikzumanfassen.de/schaumichan

Von Lisa Malecha

Tobias Morchner 13.02.2015
Aus der Stadt Tochter stirbt an Insulinmangel - Eltern weisen Schuld vor Gericht von sich
12.02.2015
Aus der Stadt 25-Jähriger überfiel junge Frau in Oberricklingen - Sechs Jahre Haft für brutale Vergewaltigung
Michael Zgoll 12.02.2015