Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So strahlt die Eröffnung der "Ihme Vision"
Hannover Aus der Stadt So strahlt die Eröffnung der "Ihme Vision"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 09.09.2017
Das Ihme-Zentrum erstrahlt bei der "Ihme-Vision" in neuem Glanz. Quelle: Villegas
Anzeige
Hannover

Am dunkelsten bleiben zur Eröffnung des Licht-Festivals “Ihme Vision“ die Wolken über dem Peter-Fechter-Ufer. Der Abend ist kalt und nass. Dabei könnte es eine lauschige Spätsommeratmosphäre sein, zwischen all den kleinen Leuchtkörpern und -flächen. Es sind unterschiedlichste Perspektiven auf Licht als Gestaltungsmaterial, die das Festival aus den hannoverschen Kunst- und Designszenen versammelt.

Anzeige

Unter anderem erlaubt eine interaktive Fotoinstallation einen Blick in die Wohnzimmer des Ihme-Zentrums.

Das Licht-Festival lässt die Fassaden des Ihme-Zentrums in neuem Glanz erstrahlen.

Für die Geschichten darin sensibilisiert, registrieren aufmerksame Gäste jede Bewegung hinter den Vorhängen und Balkonen - auch wenn hier nur Alltag geschieht. Da braucht es die ausgetüftelt dreidimensionalen Projektionen auf die Fassaden schon fast nicht mehr, mit denen der erste Festivaltag endet. Am Samstag findet Ihme Vision noch einmal ab 20 Uhr statt. Vielleicht ja mit helleren Wolken.

Thomas Kaestle