Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt "... aber nicht das Kaff da in Bayern"
Hannover Aus der Stadt "... aber nicht das Kaff da in Bayern"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 09.12.2016
Wer mit dem Metronom fährt, kommt künftig in den Genuss ungewöhnlicher Ansagen.
Wer mit dem Metronom fährt, kommt künftig in den Genuss ungewöhnlicher Ansagen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Damit Pendler die Stationsansagen nicht von der ewig gleichen Stimme vom Band hören, hatte die Metronom unter seinen Fahrgästen in Hamburg, Bremen und Niedersachsen nach ungewöhnlichen Sprecherstimmen gesucht, Erfahrung war nicht erforderlich. Wie das Bahnunternehmen am Freitag mitteile, sind die neuen Stationsansagen von diesem Wochenende an zu hören. Den Halt in Bienenbüttel etwa sagt der Gewinner des Karaoke-Wettbewerbs auf dem dortigen Weinfest an, die Station Göttingen eine iranische Studentin und den Stopp in Northeim ein Schüler, der täglich dorthin pendelt. Auch Hannover hat künftig eine neue Ansage, auch wenn diese eher nüchtern ausfällt.

Besonders aufwendig war die Aufzeichnung der Bahnhofsansage von Lüneburg: Gleich ein ganzer Kindergarten sagt den Halt gemeinsam an. Damit auch wirklich keiner seinen Ausstieg in Unterlüß verpasst, hat ein dortiger Chor die Ansage aufgezeichnet. Aus über 600 Probeaufnahmen hatte das Bahnunternehmen die insgesamt 31 neuen Stationsansagen ausgesucht. Ausschlaggebend war der Ortsbezug der Kandidaten. Schon vor einigen Jahren führte die Metronom-Bahn Comedy-Ansagen in bestimmten Zügen ein. Der Sprecher parodiert dabei Prominente von Dieter Bohlen bis Peter Maffay - gerade in Zügen mit Fußballfans sollen die Ansagen für Entspannung sorgen.

Eine Auswahl der witzigsten Ansagen

Bienenbüttel

Einbeck-Salzderhelden

Göttingen 

Hamburg 

Hannover

Himmelpforten

Maschen

Nörten-Hardenberg

Northeim

Rotenburg

Stade

Unterlüß

Hier finden Sie alle neuen Stationsansagen

Aus der Stadt Regisseurin der "Nacht der Pferde" - „Die Show kann ich nicht genießen“
12.12.2016