Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadt erfüllt Plansoll bei "Hannover plus zehn"
Hannover Aus der Stadt Stadt erfüllt Plansoll bei "Hannover plus zehn"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 19.04.2011
Positive Aussichten für Hannover: Die Stadt wird weiter wachsen.
Positive Aussichten für Hannover: Die Stadt wird weiter wachsen. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige

Manchmal laufen die Dinge anders, als man denkt – und nicht immer muss das schlimm sein. Als Rat und Verwaltung 2005 ihr ambitioniertes Projekt „Hannover plus zehn – Arbeiten für eine junge und innovative Stadt“ starteten, ging das Schreckgespenst der schrumpfenden Stadt um. Prognosen zeichneten ein düsteres Bild von abwandernder und zunehmend älterer Bevölkerung. Mit deutlichen Schwerpunktsetzungen wollte die damalige Stadtregierung gegensteuern. Gestern zog Oberbürgermeister Stephan Weil Halbzeitbilanz – und die fällt fast rundweg positiv aus.

Jedes Jahr registriert Hannover inzwischen einen Zuwachs von rund 1000 Einwohnern statt des befürchteten Bevölkerungsrückgangs – bis 2031 sollen laut Landesstatistikbetrieb sogar rund 30 000 Menschen mehr in Hannover leben. Weil räumte ein, dass diese Entwicklung nicht nur Verdienst der Stadtpolitik sei, sondern Hannover auch Glück gehabt habe, etwa bei den Gewerbesteuern.

Mit 34 Prozent mehr Geld für die Kinderbetreuung im Haushalt sei aber die klare Schwerpunktsetzung zu erkennen, die Hannover attraktiv für Familien mache. Bildung und Integration seien Topthemen, die inzwischen bei jeder stadtpolitischen Entscheidung eine Rolle spielten.

Eine bessere Dynamik wünsche man sich bei der Wirtschaftsentwicklung: Das Projekt Hannoverimpuls habe zwar große Erfolge beim Schaffen von Arbeitsplätzen, bis diese aber in die Gründung stabiler mittelständischer Betriebe mündeten, werde es noch einige Zeit dauern.

Conrad von Meding

Hannover_plusZehn (474 kB)
Andreas Schinkel 18.04.2011
Tobias Morchner 18.04.2011