Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Fahrradfahrer auf Bahngleisen angefahren
Hannover Aus der Stadt Fahrradfahrer auf Bahngleisen angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 06.05.2015
Quelle: dpa
Hannover

Offenbar wurde der Fahrradfahrer nahe der Stadtbahnhaltestelle An der Strangriede von einem Autofahrer übersehen. "Da der Radfahrer auf den Schienen behandelt werden musste, konnten unsere Stadtbahnen vorübergehend nicht fahren", sagte Üstra-Pressesprecher Udo Iwannek. Die Strecke war vorübergehend voll gesperrt, ist aber inzwischen wieder freigegeben. Auf den Stadtbahnlinien 6 und 11, sowie auf der Buslinie 121 musste vorübergehend mit erheblichen Verspätungen gerechnet werden. Der Fahrradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

tm/saf/no

Die Skater rollen wieder durch Hannover: Heute Abend werden wieder Tausende Teilnehmer zur „Skate by Night“ erwartet. Autofahrer müssen sich auf kurzfristige Straßensperrungen einstellen.

06.05.2015

Ein Amtsgerichts-Prozess am Dienstag hat gezeigt, wie der Ehrenkodex im Hells-Angels-Milieu funktioniert. Die Opfer gaben nach einer Prügelei vor einem Shisha-Café in der Langen Laube im Gerichtssaal deutliche Gedächtnislücken vor - und spielten den Überfall herunter.

Michael Zgoll 09.05.2015

Sie kommen aus dem Elend ins große Nichts: Die Flüchtlinge im alten Oststadtkrankenhaus haben eine lange Reise hinter sich, wissen jetzt aber nichts mit sich anzufangen. Nachdem es einen Einbruch bei Nachbarn gegeben hat, wächst im Umfeld von Niedersachsens größter Flüchtlingsunterkunft die Sorge.

Gunnar Menkens 09.05.2015