Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ruckeliger Start in die Woche
Hannover Aus der Stadt Ruckeliger Start in die Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 10.11.2014
Nach dem Ende der Herbstferien geht es auf einigen Straßen nur schleppend voran.
Nach dem Ende der Herbstferien geht es auf einigen Straßen nur schleppend voran. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Deutsche Bahn fährt in Norddeutschland nach dem Bahnstreik wieder nach Plan. Zu Betriebsbeginn habe das Unternehmen am Montag wie erwartet vom Ersatzfahrplan auf den regulären Fahrplan umgestellt, sagte ein Bahnsprecher in Berlin.

Auf den Straßen war am Montagmorgen jedoch Geduld gefragt:

Autobahn 2 Dortmund Richtung Hannover: Zwischen AS Bad Nenndorf und AS Garbsen gab es sieben Kilometer Stau.

A 37 Messeschnellweg:  Aus Burgdorf in Richtung Messe staute sich der Verkehr zwischen Kreuz Hannover-Kirchhorst und AS Hannover-Misburg auf drei Kilometern.

Mehr Zeit einplanen mussten Autofahrer auch zwischen Kreuz Hannover-Buchholz und Kreisverkehr Weidetorkreisel. Hier meldete die Verkehrsmanagementzentrale dichten Verkehr und zwei Kilometer Stau.

B 6  Nienburg Richtung Hannover: Zwischen der Ampelkreuzung Berenbostel und Hannover Am Leineufer/Ampelkreuzung Mecklenheidestraße staute sich der Verkehr im Berufsverkehr auf zwei Kilometern.

B 65: Wegen zu hoher Verkehrsbelastung stockte es an der Bückeburger Allee bis zum  Südschnellweg zwischen Tönniesbergkreisel und Seelhorster Kreuz in beiden Richtungen auf drei Kilometern.

Weitere Verkehrsmeldungen finden Sie unter www.haz.de/verkehr

r.

09.11.2014
Aus der Stadt Geplanter Hooligan-Aufmarsch - Händler zweifeln nicht an Demo-Verbot
Christian Link 13.11.2014
Aus der Stadt 125 Jahre Museum August Kestner - Ein ganz besonderes Stück
Simon Benne 09.11.2014