Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt HAZ-Leser haben Hannover im Blick
Hannover Aus der Stadt HAZ-Leser haben Hannover im Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 16.05.2015
Von Conrad von Meding
Am Sonnabend ist die Waterloosäule wieder für Besucher geöffnet. Quelle: Wilde
Hannover

Für das Bauwerk ist es ein besonderes Jahr: Die Schlacht von Waterloo, bei der hannoversche Truppen an der Seite von England und Preußen Napoleon endgültig schlugen, jährt sich am 18. Juni zum 200. Mal. Der Grundstein für das Bauwerk wurde vor 190 Jahren gelegt, eröffnet wurde es am 18. Juni 1832.

Für viele HAZ-Leser ist es die erste Gelegeneheit, die Siegessäule am Waterlooplatz zu besteigen - und immer wieder berichten einige, dass sie es jahrelang geplant hatten. Zum Beispiel Horst und Monika Hildebrandt aus Seelze. "Wir haben uns vor 25 Jahren kennengelernt und uns damals vorgenommen, einmal auf die Säule zu steigen und Hannover von oben zu sehen", sagt Horst Hildebrandt. Damals war das noch regelmäßig möglich, wurde aber kurz darauf eingestellt. Und so hat es 25 Jahre gedauert. Immerhin: Jetzt konnten sie zu dritt kommen - mit Sohn Fabian (14).

Die Besichtigungen laufen noch bis 15 Uhr mit insgesamt zehn Gruppen - inzwischen sind alle Plätze vergeben. Weil aus Sicherheitsgründen immer nur zehn Personen gleichzeitig auf der Säulenplattform in rund 40 Metern Höhe stehen dürfen, gab es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich morgens in Listen einzutragen. So konnte man die Wartezeit bis zum Aufstieg bei einem Kaffee oder einem Bummel über den Altstadtflohmarkt verbringen.

Ein Blick in das Innere der Waterloosäule.

Von der Säule aus haben Teilnehmer bei gutem Wetter einen weiten Blick über die Innenstadt. Jahrzehntelang war der Aufstieg immer sonntags möglich, wenn Studenten für den Verkehrsverein die Säule gegen einen Groschen Eintrittsgeld öffneten. Weil sich das Projekt nicht mehr rechnete, wurde es in den Neunzigerjahren eingestellt.

Erst auf Initiative der HAZ und mit Unterstützung der Denkmalstiftung sind seit einigen Jahren wieder öffentliche Aufstiege möglich. Als weitere Termine für dieses Jahr sind vorgesehen der Jubiläumstag am Donnerstag, 18. Juni, Sonnabend, 1. August, sowie der bundesweite Denkmalstag am Sonntag, 13. September.

 med

Nach dem tödlichen Unfall bei Langenhagen auf der Autobahn 2 ist die Strecke in Richtung Dortmund am späten Samstagabend wieder freigegeben worden. Ein BMW war in der Nacht mit einem umgekippten Sattelschlepper kollidiert. Die beiden Insassen des Autos wurden dabei getötet.

17.05.2015

Vor der Oper dreht sich am Wochenende alles um das Thema Elektromobilität. Testfahrten mit insgesamt 30 Elektroautos sind möglich und wer will, kann mit elektronischen Skateboards oder Segways fahren. Am Freitag kamen bereits 5000 Menschen.

Mathias Klein 15.05.2015

Drei Tage nach der Festnahme von Florian K. gibt es offenbar Hinweise darauf, dass der 27-Jährige die 49-jährige Andrea K. vorsätzlich getötet haben könnte. Einem Medienbericht zufolge hat ein Unbekannter kurze Zeit nach dem Tod der Unternehmerin vor knapp zwei Wochen versucht, mit ihrer EC-Karte Geld abzuheben.

Jörn Kießler 15.05.2015