Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sternsinger bringen Segen ins Rathaus
Hannover Aus der Stadt Sternsinger bringen Segen ins Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 03.01.2013
„Segen bringen, Segen sein“: Die Sternsinger im Rathaus. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Bürgermeister Bernd Strauch empfing die Jungen und Mädchen, die unter anderem von Probst Martin Tenge begleitet wurden. Die Kinder hinterließen den Schriftzug „20*C+M+B+13“ in der Ratsstube - als Zeichen für Gottes Segen. Das solle jeden Bürger der Stadt, der dort ein und aus geht, beschützen, erklärt Stefanie Ganser von der St.-Heinrich-Kirchengemeinde.

Die zwölfjährige Arlette durfte den Segen über die Tür schreiben. Außerdem ist das Dreikönigssingen mit einer Sammelaktion verbunden. Besonders Kinder aus Tansania sollen dieses Jahr unterstützt werden. Dort organisieren das Kindermissionswerk und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) eines von mehr als 2000 Projekten in 116 Ländern.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“ ziehen die Sternsinger heute zur Staatskanzlei, wo Ministerpräsident David McAllister die Gruppe der St.-Heinrichs-Kirchengemeinde empfängt. Anschließend werden die Kinder im Landtag von der Vizepräsidentin Astrid Vockert erwartet.

Die Sternsinger besuchen aber auch Altenheime und Krankenhäuser. „Dort steht weniger die Spendenaktion im Vordergrund, als die fröhliche Stimmung“, so Ganser.

Annika Clausen

Im Konflikt um verbotene Wahlwerbung auf Wochenmärkten bekommen die Südstädter Parteien noch einmal eine letzte Frist. Ursprünglich hatte die Stadt verfügt, dass die illegal aufgestellten Plakate am Stephansplatz bis zum Freitag abgeräumt werden sollen.

Conrad von Meding 06.01.2013
Aus der Stadt Aktivistin zahlt Geldstrafe nicht - Boehringer-Besetzerin muss 20 Tage in Haft

Der zeitweise heftige Protest gegen die Ansiedlung des Tierforschungszentrums von Boehringer entfaltet jetzt Nachwirkungen. Nächste Woche muss Isabell Jahnke, eine der Grundstücksbesetzerinnen, ihre Haftstrafe antreten.

03.01.2013

In Hannover hält sich unter jungen Eltern hartnäckig die Vorliebe für Namen, die Tradition und Beständigkeit atmen. Im gerade abgelaufenen Jahr 2012 führen Sophie und Maximilian die Hitliste der Babynamen an. Auf Platz zwei folgt bei den Mädchen Marie, bei den Jungen Alexander.

Bärbel Hilbig 03.01.2013