Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadtbahn rammt Auto in der Nordstadt
Hannover Aus der Stadt Stadtbahn rammt Auto in der Nordstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 24.09.2015
Quelle: Elsner
Hannover

Ein 45 Jahre alter Audifahrer wollte nach Polizeiinformationen von der Haltenhoffstraße links in die Straße Schneiderberg abbiegen. Weil vor ihm ein anderes Auto hielt, musste der Fahrer abbremsen. Dabei fuhr eine Stadtbahn, die auf der Straße in der Nordstadt unterwegs war, in den Audi. Die Wucht war so groß, dass der Pkw in die kreuzende Straße Schneiderberg geschleudert wurde. Dabei erfasste der Mercedes einen Radfahrer. Entgegen erster Informationen wurde der 47-jährige Radfahrer nicht schwer, sondern leicht verletzt. Auch der Audi-Fahrer wurde verletzt.

Eine Stadtbahn der Linie 11 ist in einen Audi gekracht. Bei dem Unfall auf der Haltenhoffstraße / Ecke Schneiderberg wurden der Autofahrer und ein Radfahrer verletzt.

Die Unfallopfer wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, der Bahnfahrer musste vor Ort behandelt werden und stand unter Schock. Die Haltenhoffstraße und der Schneiderberg wurden bis etwa 10.45 gesperrt, auch der Bus- und Bahnverkehr auf der Hauptstraße wurde eingestellt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf  28.000 Euro.

iro/els

Mehrere Hundert Krankenschwestern und Krankenpfleger haben Mittwoch in Hannover gegen geplante Änderungen bei der Krankenhausfinanzierung protestiert. Sie unterstützen damit rund 10 000 Krankenhausmitarbeiter, die in Berlin am Brandenburger Tor gegen die Pläne der Bundesregierung protestierten.

Mathias Klein 24.09.2015

In Hannover und den Umlandgemeinden wächst die Angst vor einer neuen Kita-Streikwelle. Die Einrichtungen in der Wedemark werden schon am Donnerstag den gesamten Tag bestreikt.

26.09.2015
Aus der Stadt Tierische Fahrt mit der Üstra - Warum Pony Moritz mit der Stadtbahn fuhr

Vier Mädchen vom Reiterverein Kronsberg sind kürzlich mit einem Pony in der Üstra unterwegs gewesen. Davon weiß dank Facebook nun vermutlich halb Hannover. Der HAZ verriet die Besitzerin, weshalb sie ihr Pony mit in die Bahn nahm. Und dass Moritz kein Schwarzfahrer sei: „Der ist auf meine Karte mitgefahren.“

26.09.2015