Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Straßenmusiker müssen doch nicht vor Jury
Hannover Aus der Stadt Straßenmusiker müssen doch nicht vor Jury
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 12.03.2016
Müssen nicht vor eine Jury: Straßenmusiker in Hannover.
Müssen nicht vor eine Jury: Straßenmusiker in Hannover. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Einigkeit besteht im Kulturausschuss der Stadt Hannover darüber, dass man keine Jury einrichten möchte, vor der Straßenmusiker ihr Können beweisen müssen. In der Stadt hatte es eine Debatte darüber gegeben, ob Open-Air-Musikanten stärker reglementiert werden sollten. Laut Kulturdezernent Harald Härke ließen sich die Probleme vielleicht lösen, indem die „Servicegruppe Innenstadt“ („Parkranger auf Asphalt“, so Härke) mehr darauf achtete, dass Musiker die schon bestehenden Regeln – etwa alle 30 Minuten den Standort zu wechseln – auch einhalten.

Zudem darf eine Straßenband nur vier Musiker umfassen, Verstärker sind nicht erlaubt und auf mehreren City-Plätzen darf nur von 10 bis 12 und von 16 bis 18 Uhr gespielt werden. Laute Instrumente wie Schlagzeuge, Blechblasinstrument und Saxofone sind verboten, eine Ausnahme stellen Bläsergruppen zur Weihnachtszeit dar. Diese Regeln bestehen zwar schon länger, bislang hatte die Stadt aber immer ein Auge zugedrückt.

sul/frs

Felix Harbart 12.03.2016
Michael Zgoll 12.03.2016
Martina Sulner 15.03.2016