Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Taschendieb erbeutet 50.000 Euro
Hannover Aus der Stadt Taschendieb erbeutet 50.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 01.02.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Ein Taschendieb hab am Dienstag in der Innenstadt reiche Beute gemacht. Wie die Polizei bestätigte, entwendete er einem Geschäftsmann in einem Lokal in der Schillerstraße 50.000 Euro in bar und entkam unerkannt. 

Der Geschäftsmann hatte den Betrag unmittelbar vor der Tat von einer Bank abgehoben - angeblich, um damit ein Auto zu kaufen. Gegen 18.30 Uhr setzte er sich in Begleitung seiner Ehefrau und seiner Schwiegertochter in das Restaurant. Seine Jacke mit dem Geld hängte er über den Stuhl. Als er seine Rechnung bezahlen wollte, stellte er den Diebstahl fest.

Anzeige

Die Polizei geht davon aus, dass der Dieb sein Opfer bereits beim Abheben des Betrags beobachtet hatte und ihm dann zu dem Restaurant gefolgt war.

Nach der Auswertung der Bilder einer Überwachungskamera und aufgrund von Zeugenaussagen richten sich die Ermittlungen nun gegen einen etwa 20 Jahre alten Mann. Er wird als circa 1,65 bis 1,70 Meter groß beschrieben. Zur Tatzeit trug er ein hellblaues Basecap mit weißem Logo der "New York Yankees", eine schwarze Jacke, blaue Jeans, ein rotes Langarmshirt mit einer schwarzen Ziffer drei auf dem rechten Ärmel und weiß-graue Nike Sneaker.

tm

Bärbel Hilbig 01.02.2017
Conrad von Meding 04.02.2017