Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Tierische Grüße zum Geburtstag
Hannover Aus der Stadt Tierische Grüße zum Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 11.03.2015
„Mit 150 noch so lässig!“: Andreas Casdorff (v. li.), Hans Christian Nolte und Hauke Jagau stellen mit Seelöwin Pam Plakate zum Zoo-Jubiläum vor. Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Pam ist zuverlässig, was das Küssen angeht. Ein leichtes Mädchen sei die Seelöwin deshalb aber nicht, beteuern die Zoo-Mitarbeiter. Sie habe einfach nur das größte Talent, wenn es ums Posieren vor der Kamera geht. Das zeigte sie auch am Mittwoch, als sie auf Kommando Hannovers Marketingchef Hans Christian Nolte einen Schmatzer auf die Wange gab, als dieser mit Zoo-Geschäftsführer Andreas Casdorff und Regionspräsident Hauke Jagau die neue Plakatkampagne zum 150. Zoo-Geburtstag präsentierte.

Mit zehn verschiedenen Plakatmotiven bewirbt die Hannover Marketing und Tourismus Gesellschaft (HMTG) ab kommender Woche das Zoo-Jubiläum. 40 Großflächenplakate mit frechen Sprüchen und dazu passenden Bildern der tierischen Zoo-Bewohner werden ab dem 17. März zunächst in Hannover zu sehen sein. Weitere Werbewellen rollen dann ab Ende April durch ganz Niedersachsen. Aber auch in Kassel, Leipzig und Berlin wird an Bahnhöfen das Zoo-Jubiläum groß angekündigt.

Anzeige

Mutig und fotogen

„Mit 150 noch so fesch!“, lautet ein Spruch auf den zehn am Mittwoch vorgestellten Werbeplakaten. Zu sehen ist ein Flamingo, der elegant seinen Kopf an sein rosarotes Federkleid schmiegt. „Die Plakate sind dieses Mal etwas frecher, als man es von uns gewohnt ist“, sagte Nolte bei der Präsentation der Plakatmotive. Ein besonderer Hingucker ist auch das Titelbild der Frühjahrsausgabe der Hannover-Beilage „Tipps und Termine“, die am Freitag in den niedersächsischen Tageszeitungen erscheint. Dort streckt einer der Jungelefanten seinen Hintern kokett der Kamera entgegen. Darunter steht der Spruch: „Mit 150 noch so’n schönen Po!“ Seine Mitarbeiter haben sich da gegen ihn durchgesetzt, verrät der HMTG-Geschäftsführer: „Alle wollten diesen Po haben.“

Bei den Großflächenplakaten treten die Elefanten noch zweimal in Erscheinung - mal als mutig, mal als fotogen betitelt. Außerdem gibt es noch kuschelige Erdmännchen, geheimnisvolle Gorillas und übermütige Eisbären zu sehen. Regionspräsident Hauke Jagau favorisiert das Plakat mit dem liegenden Känguru, das die Beine übereinanderschlägt: „Das sieht richtig lässig aus, wie bei einem Menschen.“ Vier weitere bisher noch unveröffentlichte Motive folgen Ende April als beleuchtete City-Light-Poster.

Auch Pam hat ihr eigenes Plakatmotiv. Darauf darf die schlanke Seelöwen-Dame zeigen, dass sie mehr kann als nur Küsse verteilen. Ihr Motto: „Mit 150 noch so neugierig!“

Aus der Stadt Modell mit geplanten Bauwerken - Ein Blick in Hannovers Zukunft
Conrad von Meding 11.03.2015
Saskia Döhner 14.03.2015
Aus der Stadt Stadtwerke versprechen Preisstabilität - Strom und Gas in Hannover werden nicht teurer
Bernd Haase 14.03.2015