Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Tierschützer wollen Boehringer-Gelände erneut besetzen
Hannover Aus der Stadt Tierschützer wollen Boehringer-Gelände erneut besetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 04.09.2009
Am 22. August hatte die Polizei das Boehringer-Gelände bereits zum zweiten Mal geräumt.
Am 22. August hatte die Polizei das Boehringer-Gelände bereits zum zweiten Mal geräumt. Quelle: Schaarschmidt
Anzeige

Tierschützer haben für Sonntag (6. September) eine erneute Besetzung des Boehringer Geländes in Hannover angekündigt. Damit soll bei einer „Aktionswoche“ weiter gegen das geplante Tierversuchszentrum des Pharmakonzern Boehringer protestiert werden, kündigten die Tierschützer auf ihrer Internetseite an. Darüber hinaus seien in der kommenden Woche sogenannte Sabotageakte und ein Protest rund um das Rathaus in Hannover geplant.

Das Boehringer-Gelände war im August bereits zweimal von der Polizei geräumt worden, nachdem Tierschützer es besetzt hatten. Boehringer will auf dem Areal in der Nachbarschaft der Tierärztlichen Hochschule Hannover ein Forschungszentrum mit Platz für 1000 Schweine bauen. Die Hochschule begrüßt die Pläne. Anwohner befürchten jedoch, dass es zu Geruchsbelästigung und Gefahren durch genmanipulierte Viren kommt, mit denen in den Laboren experimentiert werden soll.

ddp