Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Todesschütze von Anderten bleibt in Haft
Hannover Aus der Stadt Todesschütze von Anderten bleibt in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 22.06.2015
Von Tobias Morchner
Foto: Bassam A. bleibt in Haft.
Bassam A. bleibt in Haft. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Die Behörden sehen nach wie vor eine Notwehrsituation als nicht gegeben an und befürchten, der 40-Jährige könne sich nach einer Freilassung ins Ausland absetzten.

Die Staatsanwaltschaft geht nach HAZ-Informationen zudem davon aus, dass die Kugel den mutmaßlichen Einbrecher in den Rücken traf, weil er sich bereits auf der Flucht befand. Die Anwälte des Werkstattbetreibers zweifeln diese These allerdings an. Bassam A. habe bei der Tat ein sogenanntes Vollmantelgeschoss genutzt, bei dem es üblich sei, dass Ein- und Austrittswunde identische Größen haben. Das Verteidigerteam von Bassam A., bestehend aus den Rechtsanwälten Matthias Waldraff, Fritz Willig und Benjamin Schmidt, haben jetzt Strafanzeige gegen die drei Begleiter des erschossenen 18-Jährigen wegen Totschlags durch Unterlassen erstattet, weil sie ihrem verletzten Bekannten nicht zu Hilfe gekommen waren.

tm

Aus der Stadt Richter in Madrid entscheidet - Frank Hanebuth bleibt im Gefängnis
Jörn Kießler 22.06.2015
Bernd Haase 22.06.2015
Aus der Stadt Ahlemer Institut der HS Hannover - Die Milch macht’s - seit 50 Jahren
Saskia Döhner 22.06.2015