Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Totes Lamm am 96-Trainingsgelände
Hannover Aus der Stadt Totes Lamm am 96-Trainingsgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 08.04.2014
Am Freitag hing ein totes Lamm am Zaun des 96-Trainingsgeländes. Quelle: HAZ
Hannover

Neben dem Kadaver des Tieres war ein Schild befestigt mit der Aufschrift: „Am Sonntag geht euch Mistviechern die Luft aus.“ Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Noch sind die Hintergründe der grausigen und geschmacklosen Tat unklar. 

Die Anhänger beider Vereine gelten als extrem verfeindet. Das älteste deutsche Fußball-Derby wird seit 114 Jahren ausgetragen, am Sonntag kommt es zur 120. Auflage. Im Vorfeld der Spiele kommt es immer wieder zu Aktionen von Fans, die mitunter die Grenze zur Straftat überschreiten. So setzten Eintracht-Anhänger vor dem Hinspiel der Vereine in dieser Saison eine Sau mit Hannover-96-Schal und -Logo auf dem Bauch in der Oststadt aus. Der vermeintliche Scherz hätte jedoch beinahe ein trauriges Ende gefunden: Als das Tier über die Große Pfahlstraße lief, wäre es fast von einem Auto angefahren worden.

Ein Schwein mit Hannover-96-Schal um den Hals und schwarzer Farbe auf dem Körper ist vor dem Derby-Hinspiel 2013 in Hannover herumgeirrt. Es wurde von der Polizei eingefangen.

Erst vor wenigen Tagen hatten Schmierfinke Farbkleckse in den Vereinsfarben von Eintracht Braunschweig an der Waterloosäule in Hannover hinterlassen.

sid/ska/mic

Mehr zum Thema
Hannover 96 Angst vor Abstieg und Randale - Viel Brisanz beim Niedersachsen-Derby

Selten war die Situation so angespannt wie vor dem 22. Bundesliga-Duell zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96. Die Erzrivalen aus Niedersachsen stecken im Abstiegskampf, die Polizei will mit einem Großaufgebot am Sonntag Ausschreitungen verhindern.

04.04.2014

Sieg für 96-Fans vor Gericht: Zehn Inhaber von Auswärts-Dauerkarten können nicht zur Fahrt mit dem Bus nach Braunschweig gezwungen werden. Das hat das Amtsgericht am Freitag entschieden. Hannover 96 muss den Fans die Karten für das Niedersachsen-Derby schon vor der Fahrt am Sonntag aushändigen.

Jörn Kießler 04.04.2014

Sie wissen, worum es am Sonntag geht. Viel größer könnte der Druck für die Profis von Hannover 96 vor dem Derby bei Eintracht Braunschweig nicht sein. Durch drei Niederlagen in Folge sind sie auf Platz 13 und damit in eine Situation gerutscht, die sie unbedingt vermeiden wollten.

Christian Purbs 03.04.2014
Aus der Stadt Kostenrahmen und Energiestandard - Teures Freizeitheim verärgert Politiker

Das marode Freizeitheim Stöcken soll neu gebaut werden, doch die prämierten Siegerentwürfe aus einem europaweiten Wettbewerb missfallen schon jetzt der Ratspolitik. Die Pläne sprengen den Kostenrahmen um mehrere Hunderttausend Euro und halten den in der Ausschreibung geforderten Passivhausstandard nicht ein.

Andreas Schinkel 07.04.2014

Der neue Vorsitzende des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt will bei dem Automobilclub wieder die „ursprünglichen Stärken Hilfe, Rat und Schutz“ in den Vordergrund rücken.

Mathias Klein 07.04.2014

„Asphalt“ hat einen neuen Geschäftsführer: Seit dem 1. April führt Reent Stade das hannoversche Straßenmagazin und folgt damit auf Almut Maldfeld, die zum Freiwilligenzentrum Hannover gewechselt ist.

Veronika Thomas 07.04.2014