Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Transporter in Tiefgarage ausgebrannt
Hannover Aus der Stadt Transporter in Tiefgarage ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 30.01.2015
Von Jörn Kießler
Foto: Es gibt Hinweise, dass der Transporter in Groß Buchholz vorsätzlich angezündet wurde.
Foto: Es gibt Hinweise, dass der Transporter in Groß Buchholz vorsätzlich angezündet wurde. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Bei einem Feuer in Groß-Buchholz ist Freitagnachmittag ein Schaden von etwa 15 000 Euro entstanden, als ein Kleintransporter in einer Tiefgarage am Osterfelddamm in Flammen aufging. Der Rettungsdienst brachte zwei Passanten, die Rauch eingeatmet hatten, in eine Klinik. Erste Hinweise deuten auf Brandstiftung hin. Die Besatzung eines Krankenwagens hatte im Vorbeifahren entdeckt, wie Qualm aus der Garage quoll und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Ein Transporter ist in einer Tiefgarage in Groß Buchholz ausgebrannt.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand, der bereits nach kurzer Zeit den ganzen Wagen erfasst hatte, schnell löschen. Dennoch atmeten eine 37 Jahre alte Mutter und ihr 19-jähriger Sohn den Rauch ein und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem ausgebrannten Transporter fand die Feuerwehr ein Gerät zum Abbrennen von Unkraut.

Die Brandermittler der Polizei werden den Wagen in den kommenden Tagen untersuchen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 zu melden.

jki

30.01.2015
Aus der Stadt „Kältebus“ versorgt Obdachlose - Mit Gulaschsuppe gegen die Minusgrade
30.01.2015
Bernd Haase 01.02.2015