Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Trinken wie bei Loriot
Hannover Aus der Stadt Trinken wie bei Loriot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 14.11.2015
Von Andreas Schinkel
Quelle: Sommer
Anzeige
Hannover

Das Hupfheimer Jungferngärtchen ist ein lieblicher Tropfen, so wie es der Name nahelegt - sagt Winzerin Christen Heinz und macht ein ernstes Gesicht. Wer jetzt an einen Spaß des Humoristen Loriot alias Vicco von Bülow denkt, liegt richtig. 110 Weinliebhaber und Loriot-Fans treffen sich am Freitagabend im Mercure Hotel Hannover und probieren sich durch die Weine aus dem bekannten Weinvertreter-Sketch. Zum Auftakt des Abends entkorkt Herr Blümel (Loriot) noch einmal auf der Leinwand den Klöbener Krötenpfuhl und stößt mit Frau Hoppenstedt (Evelyn Hamann) an. Danach dürfen die Gäste die Sketch-Weine tatsächlich kosten. 

Hintergrund des vergnüglichen Abends ist eine Benefizaktion des Deutschen Roten Kreuzes Bremen. Die Hilfsorganisation kam auf die Idee, in einem Weingut des DRK an der Mosel die Loriot-Sorten herzustellen und dann für einen guten Zweck zu verkaufen. Im Weinberg des DRK arbeiten vor allem Behinderte. 1,50 Euro jeder Flasche gehen an die Flüchtlingshilfe. Die Weine sind bei der Firma Pahlgruber & Söhne zu beziehen. So heißt auch das Unternehmen von Herrn Blümel im Loriot-Spot. Hinter der Weinfirma steckt jetzt aber das DRK-Weingut.

Die Loriot-Weine bei einer großen Verkostung zu präsentieren, sei eine Premiere, sagt DRK-Marketingleiter Lübbo Roewer. Die Gäste im Mercure Hotel sind sichtlich angetan. "Die Kombination von gutem Wein und Loriots Witz ist klasse", sagt Ulrike Groffy, eine der Besucherinnen.

Michael Zgoll 14.11.2015
Saskia Döhner 14.11.2015
Simon Benne 14.11.2015