Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Üstra setzt am Pferdeturm Ersatzbusse ein
Hannover Aus der Stadt Üstra setzt am Pferdeturm Ersatzbusse ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 27.06.2017
Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

„Damit die Fahrgäste nicht zusätzlichen Unannehmlichkeiten ausgesetzt sind, finden die Arbeiten auf dem Streckenast parallel statt“, sagt Üstra-Sprecher Udo Iwannek. Die Züge der Linien 4 und 5 fahren aus Richtung Garbsen und Stöcken nur bis zur Freundallee. Von dort aus geht es entlang der Strecke in Bussen weiter Richtung Roderbruch und Anderten. Da jedoch die Tiergartenstraße gesperrt ist, halten die Ersatzbusse der Linie 5 in Kirchrode an den Busstopps Lothringer Straße, Vinzenzkrankenhaus, Lange-Feld-Straße, Sudetenstraße, Kleiner Hillen und Tiergarten.

Die beiden Baustellen auf der Hans-Böckler-Allee und der Clausewitzstraße haben zu massiven Behinderungen im Berufsverkehr geführt. Rund um den Pferdeturm ging es zeitweise weder vor noch zurück. 

In der Gegenrichtung fahren die Busse jeweils zwei Minuten vor der fahrplanmäßigen Zeit. Die Buslinien 127 und 137 können den Pferdeturm ebenfalls nicht anfahren. Sie stoppen stattdessen am Kantplatz und in der Uhlhorststraße.

Anzeige
Jeden Tag befördert die Üstra Zehntausende Hannoveraner zur Arbeit, zur Universität oder in die Schule. Das sollten Sie über das Unternehmen wissen.

pah

Mathias Klein 30.06.2017
Bärbel Hilbig 30.06.2017
27.06.2017