Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Tote aus der Leine ist 78-jährige Seniorin
Hannover Aus der Stadt Tote aus der Leine ist 78-jährige Seniorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 11.01.2015
Im Leinewehr bei Döhren haben Arbeiter eine Wasserleiche entdeckt. Quelle: Dillenberg
Hannover

Mitarbeiter der Stadt haben am Sonntag beim Säubern des Döhrener Leinewehrs in der Straße Am Brückenhaus einen grausigen Fund gemacht. Bei der Arbeit entdeckten sie gegen 12.30 Uhr die Leiche einer Seniorin im Wasser. Die Arbeiter alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr zog die Tote aus dem Wasser. Weil die Frau keine Papiere bei sich hatte, konnte sie die Polizei zunächst nicht identifizieren.

Erst im Verlauf der Ermittlungen stießen die Beamten auf die Vermisstenanzeige ihres Sohnes, die dieser am Morgen aufgegeben hatte. Durch ihn konnte die Verstorbene schließlich eindeutig identifiziert werden. Demnach handelt es sich um eine 78 Jahre alte Frau aus Kreiensen (Einbeck). Die Seniorin war dort zuletzt am Sonnabendmittag gesehen worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand geht die Polizei von einem Suizid aus.

tm/cli

Die Modekette Primark soll 132 der gut 500 Beschäftigten ihrer Filiale in Hannover entlassen haben. Die meisten Betroffenen sind Minijobber, die die 450 Euro im Monat zur Finanzierung ihres Lebensunterhalts brauchen. Aber auch Vollzeit- und Teilzeitkräfte sollen entlassen worden seien. 

Saskia Döhner 14.01.2015

Klar, dass ein Feuerwehrmuseum in der Feuerwehrstraße steht. Das passt. Die Ausstellung ist so sachlich wie das Löschen selbst. Kein Schnickschnack. Zum neuen Jahr mit neuen Exponaten. Ein Rundgang.     

Gunnar Menkens 11.01.2015

Volkswagen Nutzfahrzeuge investiert in seinem Stöckener Werk 3,5 Millionen Euro für ein neues Kunden- und Besucherzentrum. Die Bauarbeiten haben begonnen, die Fertigstellung ist für Mitte 2015 vorgesehen. 

11.01.2015