Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zwei Schilder an Hindenburgstraße abgeschraubt
Hannover Aus der Stadt Zwei Schilder an Hindenburgstraße abgeschraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 25.11.2015
Unbekannte haben das Straßenschild an der Hindenburgstraße entfernt. Quelle: Surrey
Anzeige
Hannover

Derzeit wird in Hannover viel diskutiert, welche Straßen nun umbenannt werden sollen, weil ihre Namensgeber mit der Nazizeit in Verbindung stehen. Bei vielen Anwohnern regt sich Protest. Jetzt hat sich offenbar jemand voreilig ein Andenken für den Hobbykeller gesichert.

„Die Hindenburgstraße gehört zu den schönsten im Stadtbezirk. Sie hat einen anderen Namen verdient“, sagt Bezirksbürgermeister Michael Sandow (SPD). Reichspräsident Paul von Hindenburg habe als Wegbereiter Hitlers zur Macht unendlich viel Leid über Deutschland und Europa gebracht.

Anzeige
Wer sind die Menschen, nach denen Straßen in Hannover benannt sind? Wegen Verstrickungen in der Zeit des Nationalsozialismus sollen die Straßen andere Namen erhalten.

Die Hindenburgstraße verbindet Musikhochschule und Zoo, sie zählt zu den längsten und bedeutendsten Straßen auf der Umbenennungsliste.

Am Dienstagabend diskutierten Leser der HAZ beim HAZ-Forum über die mögliche Umbenennung von Straßennamen in Hannover. Die Besucher des HAZ-Forums waren überwiegend dafür, die Straßen nicht umzubenennen - auch wenn die Namensgeber aktiv am Nazi-Regime mitgewirkt haben.

ska

25.11.2015
Aus der Stadt Maria Steinbock hat Geburtstag - Mit 100 Jahren noch immer perfekt gestylt
Uwe Janssen 28.11.2015
28.11.2015